Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,90 % Silber: 0,38 % Gold: 0,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/hQ1oMK4I7r
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,02 % 🇦🇺AUD: -0,01 % 🇳🇿NZD: -0,06 % 🇪🇺EUR: -0,12 % 🇨🇭CHF: -0,13 % 🇯🇵JPY: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7v8NMukzrc
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,72 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,87 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/fy6lOsiPh5
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,60 % 🇯🇵JPY: 0,47 % 🇨🇭CHF: 0,29 % 🇨🇦CAD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,05 % 🇳🇿NZD: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/oqwz4scVXX
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,52 % Gold: -1,46 % Silber: -3,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/3qx4s6rOjQ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,80 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,82 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/sV2Mfb058U
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,02 % Dow Jones: -0,03 % CAC 40: -1,27 % Dax 30: -1,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/6HAdsBcwGh
  • #SPX Trendline reached $SPX https://t.co/Uem5F0e88g
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,04 % Gold: -0,55 % Silber: -2,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/50nv657Osk
  • Worth to read👇 https://t.co/qGhCLPgwo9
Euro-Verluste wahrscheinlich, aber allgemeiner USD-Ausblick hängt von diesen Levels ab

Euro-Verluste wahrscheinlich, aber allgemeiner USD-Ausblick hängt von diesen Levels ab

2015-11-11 15:50:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

- Der US Dollar tradet gegen den Japanischen Yen bei entscheidenden Levels - nächste Bewegung ist von großer Bedeutung

- Anhaltende Euro-Schwäche scheint wahrscheinlich, aber der Ausblick für das GBP, den AUD und den NZD ist weniger klar

- Erfahren Sie mehr bei DailyFX über die Indikatoren Real Volume und Transaction

Erhalten Sie den wöchentlichen Volumen- und Kursbericht via Davids E-Mail Verteiler.

Der US Dollar tradet gegen den Japanischen Yen bei entscheidenden Kurslevels, während der Euro voraussichtlich weiter sinken wird. Hier sind die Levels, die wir beobachten.

EUR/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Euro-Verluste wahrscheinlich, aber allgemeiner USD-Ausblick hängt von diesen Levels ab

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Euro ist gegen den US Dollar durch alle bedeutenden Levels der auf Volumen basierenden Unterstützung durchgebrochen, und es besteht die Gefahr einer Rückkehr zu jahrelangen Tiefs um die Marke $1,05. Der Widerstand befindet sich nun bei der ehemaligen Unterstützung um $1,08, aber es wäre ein Bruch über die überzeugenderen, auf dem Volumen basierenden Widerstandslevels, die bei $1,10 beginnen, nötig, um einen allgemeinen Rebound im EUR zu vermuten.

USD/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Euro-Verluste wahrscheinlich, aber allgemeiner USD-Ausblick hängt von diesen Levels ab

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar tradet gegen den Japanischen Yen nahe bei einem ziemlich wichtigen, auf Volumen basierenden Widerstand bei ¥123,50, und ein Durchbruch höher würde kaum Hindernisse für weitere Rallyes in Richtung Hochs von mehr als einem Jahrzehnt um ¥126 bieten. Falls er es jedoch nicht schafft, über dem besagten Level zu schließen, würde sich der Fokus in Richtung einer klaren, auf Volumen und Kurs basierenden Schiebezone um ¥121 und vor allem ¥120 verschieben.

Die Bedeutung der kurzfristigen Unterstützungs- und Widerstandslevels im USD/JPY deuten an, dass sie einmal mehr als Leithammel für den US Dollar agieren könnten; ein deutlicher Ausbruch oder Zusammenbruch würde wahrscheinlich mit einem allgemeinen Wechsel im USD zusammenfallen.

GBP/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Euro-Verluste wahrscheinlich, aber allgemeiner USD-Ausblick hängt von diesen Levels ab

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Das Britische Pfund tradet gegen den US Dollar in einer möglicherweise bedeutenden, auf Volumen und Kurs basierenden Schiebezone um die Marke $1,5150. Falls das Paar es jedoch nicht schafft, sich über diesen Levels zu halten, so gäbe es keine vergleichbare Unterstützung bis zur psychologisch wichtigen Schwelle von $1,50 und einer bedeutenden, auf Volumen basierenden Unterstützung näher bei $1,49. Der kurzfristige Widerstand beginnt bei der auf Volumen und Kurs basierenden Schiebezone um $1,5250 und $1,5350.

AUD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Euro-Verluste wahrscheinlich, aber allgemeiner USD-Ausblick hängt von diesen Levels ab

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Australische Dollar bleibt gegen den US Dollar in einer breiten, unruhigen Trading-Range, und das jüngste Momentum deutet darauf hin, dass ein Test des AUD/USD der wichtigen Unterstützung bei $0,7000 wahrscheinlich ist. Falls sich das Paar nicht darüber halten kann, gäbe es kaum Hindernisse für einen Rückgang auf Fünfjahres-Tiefs um $0,6900 und vielleicht dem Tief vom März 2009 näher bei $0,6300. Der kurzfristige Widerstand ist klar definiert bei der Volumen-/Kurs-Schiebezone um $0,7200.

USD/CAD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Euro-Verluste wahrscheinlich, aber allgemeiner USD-Ausblick hängt von diesen Levels ab

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar tradet gegen den Kanadischen Dollar in einer wichtigen, auf Volumen und Kurs basierenden Schiebezone um C$1,3200, und ein Durchbruch höher bietet kaum Hindernisse bis zu jahrelangen Hochs um C$1,3450. Die Unterstützung ist nun der ehemalige Widerstand an der Obergrenze einer wichtigen, auf Volumen basierenden Schiebezone des USD/CAD von C$1,3100.

NZD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Euro-Verluste wahrscheinlich, aber allgemeiner USD-Ausblick hängt von diesen Levels ab

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der New Zealand Dollar bleibt knapp unter dem wichtigen, auf Volumen und Kurs basierenden Widerstand im Bereich $0,6550-0,6600, und falls er darunter bleibt, liegt der Fokus auf der vergleichbaren Unterstützung näher bei $0,6400. Ein Ausbruch höher würde stattdessen die kurzfristigen Ziele auf monatelange Hochs um $0,6900 verschieben.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.