Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,04 % Silber: -0,18 % WTI Öl: -0,50 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/UQXWsqiA66
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,05 % 🇪🇺EUR: 0,01 % 🇨🇭CHF: -0,01 % 🇨🇦CAD: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,15 % 🇳🇿NZD: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/HXHfTRYObD
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,16 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,31 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/HwGWrLt81P
  • In Kürze:🇳🇿 NZD New Zealand Half-Year Fiscal, Economic Update um 00:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-11
  • 🇦🇺 AUD Westpac Verbrauchervertrauen (DEC), Aktuell: -1.9% Erwartet: N/A Vorher: 4.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Westpac Verbrauchervertrauen (DEC) um 23:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 4.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,36 % 🇪🇺EUR: 0,27 % 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇳🇿NZD: -0,06 % 🇯🇵JPY: -0,17 % 🇦🇺AUD: -0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/OdUJ57tSFQ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,39 % Gold: 0,20 % WTI Öl: -0,21 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/4goR1vrb6N
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,16 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,96 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/B9Z2uFFK8Y
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,01 % Dax 30: 0,01 % Dow Jones: 0,01 % CAC 40: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/AZNH2VKPZj
Kritische Kurslevels, die es vor dem Fed Entscheid zu beachten lohnt

Kritische Kurslevels, die es vor dem Fed Entscheid zu beachten lohnt

2015-09-15 14:35:00
David Rodriguez, Head of Business Development
Teile:

- Euro tradet nahe bei entscheidender Kursunterstützung – alle Augen richten sich auf kritischen Entscheid der US Federal Reserve

- Beobachten Sie speziell den US-Dollar gegen den Yen, denn die nächste Bewegung könnte sich als entscheidend erweisen

- Erfahren Sie mehr bei DailyFX über die Indikatoren Real Volume und Transaction

Erhalten Sie den wöchentlichen Volumen- und Kursbericht via Davids E-Mail Verteiler.

Der US Dollar tradet bei entscheidenden Levels gegen den Euro und Japanischen Yen. Alle Augen richten sich auf den bevorstehenden, kritischen Fed Entscheid, während wir uns auf diese wichtigen Kurslevels konzentrieren.

EUR/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Kritische Kurslevels, die es vor dem Fed Entscheid zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Euro wird über dem Schlüsselkurs und der Volumen-basierten Congestion bei $1,12 gehandelt; ein Halten über besagtem Level führt zu einem kurzfristigen Fokus auf eine vergleichbare Kursdecke in der Nähe von $1,14. Die besonders unsteten Marktbedingungen haben es jedoch schwierig gemacht, einen bedeutsamen Trading-Trend aufrechtzuerhalten. Wir halten Ausschau nach jeglichen größeren Breakouts in jede Richtung, da es beinahe garantiert ist, dass es in den kommenden Tagen zu größeren Bewegungen auf dem FX-Markt kommen wird.

GBP/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Kritische Kurslevels, die es vor dem Fed Entscheid zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Das Britische Pfund tradet gegen den US Dollar in einer wichtigen, auf Kurs und Volumen basierenden Schiebezone bei der Marke $1,54, und seine nächste Bewegung wird voraussichtlich die kurzfristigen Trends im rangegebundenen Währungspaar bestimmen. Die nächste Unterstützung befindet sich näher bei den jüngsten Spitzentiefs von $1,5200, und ein Bruch über $1,54 bietet als nächstes, wichtiges Ziel die bedeutende, auf Volumen basierende Schiebezone um $1,56.

USD/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Kritische Kurslevels, die es vor dem Fed Entscheid zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar hält sich gegen den Japanischen Yen weiterhin an einer wichtigen, auf Volumen basierenden Unterstützung nahe bei der Marke ¥119, und tatsächlich scheinen die Trader sich mit der engen Trading-Range vor dem mit Spannung erwarteten Zinsentscheid der US Federal Reserve am 17. September zufrieden zu geben. Der kurzfristige Widerstand bleib beim letzten Reaktionshoch von ¥121,60. Ein Bruch darüber findet kaum einen bedeutenden Widerstand bis zur wichtigen, auf Volumen basierenden Schiebezone um ¥123,50.

AUD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Kritische Kurslevels, die es vor dem Fed Entscheid zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indicator, Chart-Quelle: R. erstellt von David Rodriguez

Der Australische Dollar hat gegen den US-Dollar überzeugend den signifikanten Widerstand von $0,7000 sowie die Congestion in der Nähe von $0,7150 überwunden. Kurzfristige Ziele lassen sich jetzt bei der Preis- und volumenbasierten Congestion ausmachen, die bei $0,7250 beginnt und sich bis $0,7450 erstreckt; Trader sollten jedoch die maßgeblichen Eventrisiken aus dem bevorstehenden Zinsentscheid der US Federal Reserve genau im Auge behalten, da eine Volatilität des US-Dollar mehr oder minder garantiert ist.

EUR/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Kritische Kurslevels, die es vor dem Fed Entscheid zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Euro tradete gegen den Yen erneut oberhalb der wichtigen, auf Volumen und Kurs basierenden Schiebezone um ¥135, und falls er sich darüber halten kann, wendet der Fokus auf die jüngsten Spitzenhochs um ¥137 und der bedeutenden, auf Volumen basierenden Schiebezone, die bei ¥138 beginnt. Die nervösen Marktbedingungen erschweren eine deutliche Überzeugung, und wir werden auf einen bedeutenden Ausbruch in eine der Richtungen warten, während das Paar an einer breiten Trading-Range festhält.

USD/CAD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Kritische Kurslevels, die es vor dem Fed Entscheid zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar konsolidiert gegen den Kanadischen Dollar weiterhin innerhalb einer wichtigen, auf Volumen basierenden Schiebezone von C$1,30-1,3300, und die langsamen Kursgewinne warnen davor, dass das allgemeine Kursmomentum wenden könnte. Die psychologisch wichtige Zahl C$1,3000 markiert eine wichtige Unterstützung, und ein Bruch darüber würde kaum eine vergleichbare Unterstützung bis C$1,2750 sehen.

NZD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

Kritische Kurslevels, die es vor dem Fed Entscheid zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der New Zealand Dollar tradet gegen den US Dollar bei einer bedeutenden, auf Kurs und Volumen basierenden Schiebezone im Bereich $0,6300-0,6400, und alle Augen sind auf den wichtigen Zinsentscheid der US Federal Reserve gerichtet, um die kurzfristige Richtung des NZD und anderer, mit USD gehandelter Paare zu bestimmen. Ein Bruch höher würde den Fokus auf den wichtigen, auf Volumen basierenden Widerstand wechseln, der bei $0,6500 beginnt und sich bis $0,6650 erstreckt. Während ein anhaltender Rückgang als nächstes Ziel die jüngsten Spitzentiefs von $0,6250 logisch macht.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.