Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
US Dollar tradet in engen Ranges - Hier sind die Levels, die es zu beachten lohnt

US Dollar tradet in engen Ranges - Hier sind die Levels, die es zu beachten lohnt

2015-08-18 13:45:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

- US Dollar bleibt in engen Ranges gegen den Euro, Yen und anderen wichtigen Gegenstücken

- Unsere Daten deuten an, dass die meisten Trader dazu tendieren, in langsameren Marktbedingungen erfolgreicher zu sein

- Erfahren Sie mehr bei DailyFX über die Indikatoren Real Volume und Transaction

Erhalten Sie den wöchentlichen Volumen- und Kursbericht via Davids E-Mail Verteiler.

Der US Dollar bleibt in engen Ranges gegen den Euro und anderen Hauptwährungen. Unsere Daten deuten darauf hin, dass Trader dazu tendieren, in solchen Marktbedingungen erfolgreicher zu sein; hier sind die wichtigsten Levels, die wir beobachten.

EUR/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar tradet in engen Ranges - Hier sind die Levels, die es zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Euro bleibt gegen den US Dollar in einer engen Range, da sein letzter Run in Richtung $1,12 stoppte und bei der wichtigen, auf Volumen basierenden Widerstandsmarke wendete. Eine starke Unterstützung bleibt bei einem vergleichbaren, auf Volumen basierenden kurzen Spitzenwert um $1,10, und ein Durchbruch darunter würde wohl eine Bewegung in Richtung $1,08 anvisieren. Der geringe Forex Volatilitätskurs jedoch deutet darauf hin, dass der Euro in seiner engen Trading-Range bleiben wird.

GBP/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar tradet in engen Ranges - Hier sind die Levels, die es zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Das Britische Pfund verzeichnete eine starke Rallye zum wichtigen, auf Volumen basierenden Widerstand, der bei $1,5650 beginnt, und falls er hier weiterhin scheitert, würde den Fokus wieder zur Schiebezonen-Unterstützung im Bereich $1,54-1,55 wenden. Wie wir letzte Woche bereits bemerkten, kann der Widerstand nur begrenzte Male halten, wenn er so oft getestet wird. Ein Durchbruch über $1,5650 würde das Paar wohl in Richtung Juni-Hochs um $1,5800 führen.

USD/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar tradet in engen Ranges - Hier sind die Levels, die es zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Japanische Yen tradet gegen den US Dollar weiterhin in einer engen Kursrange, und die wichtige, auf Volumen basierende Schiebezonen-Unterstützung bei ¥123,50 scheint jegliche Rückgänge aufzuhalten. Der Widerstand befindet sich bei den jüngsten Hochs um ¥125,20, und es wäre wohl eine deutliche Veränderung in den langsamen Marktbedingungen nötig, um einen bedeutenden Ausbruch in eine der beiden Richtungen zu verursachen.

GBP/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar tradet in engen Ranges - Hier sind die Levels, die es zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Das Britische Pfund tradet gegen den Japanischen Yen bei wichtigen Hochs und den bedeutenden, auf Volumen basierenden Schiebezonen-levels um ¥195. Ein Trading oberhalb dieses Levels führen dazu, dass die wichtigen Hochs bei ¥196 zum logischen Ziel werden, aber ein Scheitern hier bietet die Möglichkeit einer Bewegung in Richtung Oberseite einer wichtigen, auf Volumen basierenden Schiebezonen-Range um ¥193.

EUR/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar tradet in engen Ranges - Hier sind die Levels, die es zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Eine kürzliche Wende im Euro gegen den Yen bringt ihn fast genau auf die wichtige, auf Volumen basierende Unterstützung um ¥137, und die geringe Volatilität macht einen deutlichen Rückgang weniger wahrscheinlich. Der Widerstand befindet sich beim kürzlichen, kurzzeitigen Hoch um ¥139, aber ein Trading unterhalb von ¥137 würde eine Bewegung in Richtung vergleichbarer Schiebezone um ¥135 zum nächsten wahrscheinlichen Ziel machen.

USD/CHF

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar tradet in engen Ranges - Hier sind die Levels, die es zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar tradet gegen den Schweizer Franken in einer engen Range, und die geringe Forex-Volatilität mach eine anhaltend rangegebundene Kursbewegung ziemlich wahrscheinlich. Die wichtige Unterstützung bleibt bei SFr0,9650, und ein unwahrscheinlicher Rückgang würde den Fokus auf die vergleichbare, auf Volumen basierende Unterstützung bei SFr0,9300 versetzen. Die jüngsten Range-Hochs von SFr0,9800 markieren den kurzfristigen Widerstand.

USD/CAD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar tradet in engen Ranges - Hier sind die Levels, die es zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar tradet gegen den Kanadischen Dollar gemütlich oberhalb der bedeutenden, auf Volumen basierenden Unterstützung bei der Marke C$1,3000, und die jüngsten Spitzenhochs um C$1,3200 dienen als logisches kurzfristiges Ziel. Ein Rückgang würde dennoch die Aufmerksamkeit auf die wichtige Schiebezone lenken, die um C$1,2700 beginnt.

NZD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar tradet in engen Ranges - Hier sind die Levels, die es zu beachten lohnt

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der New Zealand Dollar tradet weiterhin knapp unter der wichtigen, auf Volumen basierenden Schiebezone von $0,6600-$0,6700, und ein Scheitern hier bringt unseren Fokus auf die wichtigen Tiefs näher bei $0,6500. Die geringe Forex Marktvolatilität macht einen Ausbruch in die eine wie die andere Richtungen wenig wahrscheinlich.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.