Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
US Dollar hält an kritischer Unterstützung - Wohin als nächstes?

US Dollar hält an kritischer Unterstützung - Wohin als nächstes?

2015-08-05 14:10:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

- US Dollar hält sich an Schlüsselunterstützung gegen Yen, Euro, GBP. Es gilbt, die nächsten Bewegungen zu beobachten.

- Ein Ausbruch der US Währung scheint möglich, bringt stärkeren Anstieg mit sich

- Erfahren Sie mehr bei DailyFX über die Indikatoren Real Volume und Transaction

Erhalten Sie den wöchentlichen Volumen- und Kursbericht via Davids E-Mail Verteiler.

Der US Dollar hielt sich gegen den Euro, Japanischen Yen und Britischem Pfund an einer kritischen Unterstützung. Ein Bruch dieser Schlüssellevels könnte einen viel größeren Dollar-Anstieg verursachen.

EUR/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar hält an kritischer Unterstützung - Wohin als nächstes?

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Euro konsolidiert weiterhin unterhalb einer wichtigen Schiebezone bei der Marke $1,10, und falls er hier scheitert, ist ein Test der nächsten Schlüsselunterstützung viel näher an der Kursuntergrenze von $1,08 möglich. Ein Durchbruch über den Widerstand bei $1,10 bringt als nächstes, kurzfristiges Ziel das jüngste, kurze Hoch bei $1,11.

GBP/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar hält an kritischer Unterstützung - Wohin als nächstes?

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Das Britische Pfund hält sich knapp unterhalb dem wichtigen, auf Volumen basierenden Widerstand bei $1,5650, und falls es an diesem Level weiterhin scheitert, würde den Fokus auf die kurzfristige Unterstützung im Bereich $1,54-$1,55 lenken. Ein Trading oberhalb der Marke $1,5650 würde eine Bewegung in Richtung Hochs von Ende Juni um $1,5800 ermöglichen.

USD/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar hält an kritischer Unterstützung - Wohin als nächstes?

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar hielt und tradete gegen den Japanischen Yen oberhalb der Schlüsselunterstützung bei ¥123,50, und ein weiterer Anstieg bringt den Fokus auf die wichtigen Hochs näher bei ¥126,00. Die Unterstützung bleibt bei der bedeutenden Schiebezone, die bei ¥123,50 beginnt.

AUD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar hält an kritischer Unterstützung - Wohin als nächstes?

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Australische Dollar prallte ab den wichtigen Tiefs ab und tradet nun knapp unter dem wichtigen, auf Volumen basierenden Widerstand beim Level $0,7400. Falls er es nicht schafft, darüber zu schließen, wäre ein Rückgang zu erwarten, und die kurzfristige Unterstützung bleibt bei den jüngsten Tiefs um $0,7250. Ein Durchbruch über $0,7400 würde stattdessen die Untergrenze der wichtigen, auf Volumen basierenden Schiebezone um $0,7600 anvisieren.

GBP/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar hält an kritischer Unterstützung - Wohin als nächstes?

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Eine starke Rallye des Britischen Pfunds gegen den Japanischen Yen bringt den Kurs knapp vor die wichtige, auf Volumen basierende Schiebezone um ¥195, und ein Trading über diesem Level bietet als nächste logische Ziele die wichtigen Hochs bei ¥196. Falls der Kurs es nicht schafft, über dem auf Volumen basierenden Widerstand zu schließen, so würde unsere Aufmerksamkeit auf die ähnliche Unterstützung am Top der Schiebezone um ¥193 gelenkt.

EUR/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar hält an kritischer Unterstützung - Wohin als nächstes?

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Euro schaffte es gegen den Japanischen Yen nicht, seine Kursbewegung über dem wichtigen, auf Volumen basierenden Widerstand bei ¥137 zu halten, hielt sich jedoch an einer vergleichbaren Unterstützung bei ¥135. Unsere kurzfristige Trading-Tendenz ist neutral, bis wir einen Durchbruch sehen.

USD/CHF

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar hält an kritischer Unterstützung - Wohin als nächstes?

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar stieg gegen den Schweizer Franken über den wichtigen, auf Volumen basierenden Widerstand bei SFr0,9650, und die nächsten Kursziele sind nun das April-Hoch um SFr0,9850 und vielleicht die psychologisch wichtige Marke 1,000. Der ehemalige Widerstand ist nun die Unterstützung bei SFr0,9650.

USD/CAD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar hält an kritischer Unterstützung - Wohin als nächstes?

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar tradet gegen den Kanadischen Dollar weiterhin in Richtung neuen Hochs, und es gibt kaum einen bedeutenden, technischen Widerstand vor den 10-Jahreshochs um C$1,3400. Eine Zunahme in der auf Volumen und Kurs basierenden Schiebezone zeigt C$1,2900-1,2950 als kurzfristige Unterstützung.

NZD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar hält an kritischer Unterstützung - Wohin als nächstes?

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chart-Quelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der New Zealand Dollar schafft es nicht, oberhalb des auf Volumen basierenden Schlüsselwiderstands um $0,6700 zu schließen, und somit wird ein Rückgang erwartet, und unser kurzfristiger Fokus wechselt nun auf wichtige Tiefs in der Nähe von $0,6500. Der Widerstand bleibt bei $0,6700, und ein Durchbruch unter $0,6500 ermöglicht eine Bewegung in Richtung Hochs von Juli 2009 um $0,6200.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.