Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Coffee - Seasonal price increase in harvest period: Technically speaking "Arabica" $KC_F category was able to free itself from the temporary downward trend in April and could now start a new upward impulse in the seasonally favorable period until end of May. $KT_F https://t.co/aNe9JYNAzK
  • Da simmer wieder. Zwischen 300-350 sollte er sich zumindest temporär erholen. #DAX https://t.co/IbTyXt7juU
  • Starten wir langsam in die Woche. Erster #DAX Long Trade hier. (Keine Anlageberatung) https://t.co/4v5S9WYUUr
  • Goldpreis: 1.800 USD im Visier 👉https://t.co/nago8nWNaW #Gold #XAUUSD #Goldpreis #Goldprice #GDX https://t.co/fdXj2G56Du
  • Ich vermute der #DAX mag den steigenden Euro heute nicht so sehr. #EURUSD https://t.co/8EoD0g0R1k
  • Zum #Kaffee gibt es heute eine interessante saisonale Tradingidee zum koffeinhaltigen Heißgetränk in meinem Börsenbrief. Zudem auch zum $BTC, $DAX, $ADBE und den #Bouhmidi - Bändern: https://t.co/QMG3gqxlA0 #Boerse #Trading #Aktie https://t.co/MgeQmqDgEp
  • #DAX #DAX30 https://t.co/BvLVzaHEnx
  • Weekly DAX Prognose: 16.000 in Sichtweite 👉https://t.co/g4WI4aotUs #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Boerse #Trading https://t.co/XSD6YjBJFt
  • #DAX CFD auf 4 Stunden-Basis mit möglichen Anlaufzielen, falls es im Trend weiter geht mit Hilfe der Fib-Extensions. Guter Support um 15.350. https://t.co/wl5ASaeeZr
  • Aktien Performance Überblick Freitag: #DAX CFD: +1,57 %, DAX Kassa +1,34 % (15.460), S&P 500 Kassa +0,36 % (4.186) Montag Asien: SCI +1,30 %, HSI +0,80 %, Nikkei +0,13 %, Kospi +0,34 %
US Dollar zieht sich zurück, aber beobachten Sie diese Schlüssel-Level gegen Euro und Yen

US Dollar zieht sich zurück, aber beobachten Sie diese Schlüssel-Level gegen Euro und Yen

David Rodriguez, Head of Product

- US Dollar zieht sich allgemein zurück, doch man beobachte die kurzfristigen Unterstützungslevel

- Die nächsten Bewegungen im Euro und im Japanischen Yen könnten besonders wichtige Auswirkungen haben

- Erfahren Sie mehr bei DailyFX über die Indikatoren Real Volume und Transaction

Erhalten Sie den wöchentlichen Volumen- und Kursbericht via Davids E-Mail Verteiler.

Der US-Dollar hat generell deutlich verloren; weitere Dollar-Verluste könnten jedoch begrenzt sein, wenn er wesentliche kurzfristige Unterstützungs-Levels gegen den Euro und gegen den Yen halten kann.

EUR/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Bar zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich zurück, aber beobachten Sie diese Schlüssel-Level gegen Euro und Yen

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indicator, Chartquelle: R. - Erstellt von David Rodriguez

Der Euro hat die wichtige auf Volumen basierte Unterstützung bei der Marke $1,08 gehalten, und ein fortgesetzter Bounce belässt den Widerstand, vormals Unterstützung, bei $1,10 als das nächste kurzfristige Ziel. Ein Bruch oberhalb von $1,10 würde den Fokus in Richtung der wesentlichen Volumen-Schiebezone, die nahe $1,1250 beginnt, verschieben.

GBP/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich zurück, aber beobachten Sie diese Schlüssel-Level gegen Euro und Yen

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indicator, Chartquelle: R. - Erstellt von David Rodriguez

Das Britische Pfund hält sich weiterhin unterhalb des entscheidenden Volumen-basierten Widerstands bei $1,5650 und der kurzfristige Fokus bliebt bei vergleichbaren Leveln in der Nähe von $1,54. Ein Durchbruch nach oben jenseits der $1,5650 würde wenig Widerstand auf dem Weg zum Jahreshoch jenseits von $1,59 bedeuten, aber das Risiko einer kurzfristigen Schwäche bleibt.

USD/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich zurück, aber beobachten Sie diese Schlüssel-Level gegen Euro und Yen

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. - Erstellt von David Rodriguez

Der Dollar notiert gegenüber dem Yen weiterhin über der auffallenden Schiebenzone, die an der Marke von ¥123,50 beginnt. Ein Halten über dieser Marke setzt die kurzfristigen Kursziele auf bedeutsame Hochs in der Nähe der ¥125,50-Marke. Doch ein Durchbruch unter ¥123,50 würde den Fokus auf vergleichbare Congestion-Levels verschieben, die bei ¥121,50 beginnen.

AUD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich zurück, aber beobachten Sie diese Schlüssel-Level gegen Euro und Yen

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartsquelle: R. - Erstellt von David Rodriguez

Der Australische Dollar wird wieder über den früheren Tiefs an der Marke von $0,7400 gehandelt und bei einem fortgesetzten Bounce würde das nächste kurzfristige Ziel ein Schlüsselwiderstand sein, der bei $0,7600 beginnt. Ein Versagen hier würde stattdessen zu Abwärtszielen mit Congestion-Levels von 2008 in der Nähe von $0,7250 führen.

GBP/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich zurück, aber beobachten Sie diese Schlüssel-Level gegen Euro und Yen

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. - Erstellt von David Rodriguez

Der Sterling ist gegen den Yen auf ¥193 und damit auf einen Wert unterhalb der kürzlichen Tiefstände abgefallen und der nächste größere Unterstützungslevel ist nicht vor einer merklichen Volumen- und Kurs-Schiebezone in der Nähe von ¥191,50 zu erwarten.

EUR/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich zurück, aber beobachten Sie diese Schlüssel-Level gegen Euro und Yen

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. - Erstellt vonDavid Rodriguez

Der Euro wird über den bedeutsamen Kurs- und Volumenbasierten Congestion-Levels in der Nähe von ¥135 gehandelt, und ein fortgesetzter Bounce verschiebt den Fokus auf einen signifikanten Volumen-basierten Widerstand bei ¥137.

USD/CHF

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich zurück, aber beobachten Sie diese Schlüssel-Level gegen Euro und Yen

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. - Erstellt von David Rodriguez

Der US-Dollar wurde gegen den Schweizer Franken über dem wichtigen volumenbasierten Widerstand von SFr0,9500 gehandelt. Doch USD/CHF hat beim siginfikanten volumenbasierten Widerstand von SFr0,9650 gestoppt und ist umgekehrt. Der frühere Widerstand verwandelt sich jetzt in Unterstützung bei 0,95.

USD/CAD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich zurück, aber beobachten Sie diese Schlüssel-Level gegen Euro und Yen

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. - Erstellt von David Rodriguez

Der US-Dollar handelt gegenüber dem kanadischen Dollar weiterhin in der Nähe von substanziellen Hochs, und eine kürzlich eingebaute Volumen- und Kurs-basierte Schiebezone lässt C$1,2900-1,2950 als kurzfristige Unterstützung. Doch bei einem Durchbruch nach unten stünde einer deutlichen Congestion bei C$1,2750 wenig im Wege.

NZD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich zurück, aber beobachten Sie diese Schlüssel-Level gegen Euro und Yen

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. - Erstellt von David Rodriguez

Der New Zealand Dollar hat kurzfristige Unterstützung in einer Volumen-Spitze in der Nähe von $0,6500 gefunden; eine fortgesetztes Halten verschiebt den Fokus auf einen von Unterstützung zum Widerstand gewandelten Wert bei $0,6700.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.