Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,39 % Silber: 1,98 % Gold: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mVyXvzpmKz
  • Forex Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,61 % 🇳🇿NZD: 1,32 % 🇬🇧GBP: 0,80 % 🇨🇦CAD: 0,63 % 🇨🇭CHF: 0,56 % 🇯🇵JPY: 0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/UZSsR7za4T
  • Adding a relatively small short position now here as we reached a bigger resistance zone. #DAX No advice.
  • Place your bets Ladies and Gentlemen. #Bearmarket rally could end soon. #Stocks #DAX
  • Indizes Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 3,55 % CAC 40: 2,69 % Dow Jones: 1,99 % S&P 500: 1,64 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/YdKEO6HPng
  • #DAX 11. March Cash Close at 10.438 as long as I am correct in sight. #DAX30
  • USD/CHF IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short USD/CHF zum ersten Mal seit Mär 27, 2020 als USD/CHF in der Nähe von 0,95 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu USD/CHF Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/FJ4ewW1aB8
  • In the first phase, institutional investors leave the ship. In the second phase, private investors bet on the bottom. They cannot imagine how big the recession is and still have a lot of money to invest. That ends in the third phase. Private investors become panicky. #StockMarket
  • 🇪🇺 EUR Deutsche Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: -1.2% Erwartet: -3.0% Vorher: -1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutsche Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB) um 06:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -3.0% Vorher: -1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
US Dollar zieht sich stark zurück - Hier sind die nächsten zu beachtenden Levels

US Dollar zieht sich stark zurück - Hier sind die nächsten zu beachtenden Levels

2015-07-10 14:45:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

- US Dollar zieht sich gegen Euro stark beim Schlüsselwiderstand zurück

- $1,12 bildet nun einen wichtigen Widerstand im EUR/USD, $1,5650 im GBP/USD

- Erfahren Sie mehr bei DailyFX über die Indikatoren Real Volume und Transaction

Erhalten Sie den wöchentlichen Volumen- und Kursbericht via Davids E-Mail Verteiler.

Der US Dollar hat sich gegen den Euro und andere Hauptwährungen stark zurückgezogen. Hier sind die nächsten Levels, die wir beobachten.

EUR/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich stark zurück - Hier sind die nächsten zu beachtenden Levels

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Ein scharfer Abprall im Euro bringt ihn dazu, knapp vor dem auf Volumen basierenden Widerstand zu traden, der bei $1,12 beginnt. Es wäre ein nachhaltiger Bruch darüber notwendig, um unsere allgemeine Tendenz nach einem weiteren Rückgang zu widerlegen. Ein weiterer Widerstand wäre beim Juni-Hoch und einem stark zunehmenden Volumen über $1,14, während sich die Unterstützung nun beim letzten, kurzen Tief um $1,10 befindet.

GBP/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich stark zurück - Hier sind die nächsten zu beachtenden Levels

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Das Britische Pfund prallte stark ab den letzten Tiefs und der Schiebezonen-Unterstützung um $1,54 ab, und ein weiterer Widerstand befindet sich beim bedeutenden, auf Volumen basierenden Schiebezonen-Level um $1,5650. Die Unterstützung bleibt um $1,54.

USD/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich stark zurück - Hier sind die nächsten zu beachtenden Levels

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar durchbrach kürzlich die auf Volumen basierende Schlüsselunterstützung um ¥121,50, prallte jedoch stark wieder ab und tradet um die wichtige Schiebezone im Bereich ¥123,50-¥124,50. Die Unterstützung bleibt um die letzten Tiefs.

AUD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich stark zurück - Hier sind die nächsten zu beachtenden Levels

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Australische Dollar brach kürzlich unter alle wichtigen, auf Volumen basierenden Unterstützungslevels aus, aber ein dauerhafter Halt oberhalb der jüngsten Tiefs um $0,7400 markiert eine Unterstützung für die rasch fallende Währung. Der wichtige Widerstand beginnt bei bedeutenden, auf Volumen und Kurs basierenden Schiebezonen-Levels um $0,7550 und erstreckt sich bis $0,7800.

GBP/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich stark zurück - Hier sind die nächsten zu beachtenden Levels

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Sterling fand eine bedeutende Unterstützung gegen den Japanischen Yen bei der Schiebezone, die um ¥188 beginnt. Der Fokus wendet sich nun auf die auf Volumen basierenden Schiebezonen-Levels knapp über ¥190, während die letzten Tiefs nun die Unterstützung bilden.

EUR/JPY

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich stark zurück - Hier sind die nächsten zu beachtenden Levels

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der Euro ist stark ab seinen Tiefs um ¥134 abgeprallt und tradet nun bei einem wichtigen, auf Volumen basierenden Widerstand um ¥137. Ein Trading darüber brächte einen weiteren Kurswiderstand bei ¥138, während die psychologisch wichtige Marke ¥140 das nächste logische Ziel wäre.

USD/CHF

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich stark zurück - Hier sind die nächsten zu beachtenden Levels

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar schaffte es gegenüber dem Schweizer Franken nicht, über dem wichtigen, auf Volumen basierenden Widerstand von SFr0,9500 zu traden. Die Aufmerksamkeit richtet sich nun auf eine wichtige Schiebezone um 0,9300. Ein Trading darunter bietet 0,9200 als nächstes kurzfristiges Ziel.

USD/CAD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich stark zurück - Hier sind die nächsten zu beachtenden Levels

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der US Dollar konsolidierte gegen den Kanadischen Dollar in der Nähe der Hochs nach der Finanzkrise um C$1,2800, und falls er nicht darüber traden kann, wendet sich der Fokus auf eine wichtige, auf Volumen basierende Unterstützung, die um die Marke $1,2600 beginnt.

NZD/USD

Gesamthaft ausgeführtes Buy-Volumen, Gesamthaft ausgeführtes Sell-Volumen, Ausgeführtes Netto-Volumen (Buy-Sell)

Die Länge der Balken zeigt die Summe des Buy- und Sell-Volumens an.

US Dollar zieht sich stark zurück - Hier sind die nächsten zu beachtenden Levels

Datenquelle: FXCM Real Directional Volume Indikator, Chartquelle: R. Erstellt von David Rodriguez

Der New Zealand Dollar tradet unter allen wichtigen, auf Volumen basierenden Unterstützungslevels, und brach ebenfalls unter die Tiefs vom Juli 2010 um $0,6800 durch, aber das Paar hat nun gestoppt und hat knapp über der Marke $0,6600 gewendet. Die ehemalige Unterstützung ist nun der Widerstand bei $0,6800, und tiefer sehen wir das Tief vom Mai 2010 von $0,6550 als nächste wichtige Kursuntergrenze.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.