Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD könnte auf 1,2860-1,3000 steigen und wieder sinken

EUR/USD könnte auf 1,2860-1,3000 steigen und wieder sinken

2014-09-30 18:02:00
Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst
Teile:

Daily

EUR/USD könnte auf 1,2860-1,3000 steigen und wieder sinken

Chart erstellt von Jamie Saettele, CMT, mit Marketscope 2.0

Automatisieren Sie Trades mit dem Mirror Trader und sehen Sie Ideen für weitere USD-Crosses

-“1,2623 (Tief vom Januar 2012) ist ein Level für eine mögliche Unterstützung und/oder Erschöpfung, was zu einem steilen, tagelangen Anstieg führen kann (wie wage ich, so viel zu sagen).” Der Kurs fiel am Dienstag unter 1,2570, prallte jedoch zum Abschluss des Tages, Monats und Quartals ab und schloss bei 1,2625. Die Linie, die sich ab den Hochs von 2011 und Februar 2013 ausdehnt, liegt diese Woche ungefähr bei 1,2530, falls der Kurs weiter sinkt. Die Bewegung geht über Extreme hinaus, und diese Woche (neuer Monat und Quartal) ist ein guter Zeitpunkt für den Beginn einer Erholungsrallye. Achten Sie außerdem auf die Kapitulation nach der EZB.

--Trading-Ideen sind verfügbar für J.S. Trade Desk Mitglieder.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.