Verpassen Sie keinen Artikel von Jamie Saettele

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jamie Saettele abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Daily

EUR/USD: 50% Retracement im Fokus um 1,30

Chart erstellt von Jamie Saettele, CMT, mit Marketscope 2.0

Automatisieren Sie Trades mit dem Mirror Trader und sehen Sie Ideen für weitere USD-Crosses

-“Der EUR/USD schaffte es nie in den gut definierten 1,3750 Bereich (50% Retracement des Rückgangs ab dem Top sowie dem Wochenschluss vom 09.05. (Woche des Tops)). Falls 1,3700 ein wichtiges Top ist, dann sollte 1,3640/50 als Widerstand dienen. Der EUR/USD fand sein Hoch bei 1,3650 und nähert sich 1-monatigen Tiefs. Der Kurs befindet sich bei einem kurzfristigen Kanal und der langfristigen Trendlinienunterstützung. Es ist Zeit für eine Entscheidung, doch der Markt befindet sich unterhalb von 1,3640 unter Druck.”

- Der EUR/USD erreichte das kurzfristige Dreiecksziel sowie gleiche Etappen abwärts ab dem Mai-Hoch bei 1,3209. Das kurzfristige Momentum schwächt sich ab, also sollten wir bald eine Wende höher erwarten. Die Eigenschaft des Anstiegs sollte einen gewissen Einblick in Bezug auf den kurzfristigen Weg bieten. Der Widerstand ist 1,3225 und 1,3300. Die längerfristigen, bärischen Ziele liegen knapp über 1,30.

--Trading-Ideen sind verfügbar für J.S. Trade Desk Mitglieder.