Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,18 % 🇨🇦CAD: -0,16 % 🇨🇭CHF: -0,24 % 🇪🇺EUR: -0,28 % 🇦🇺AUD: -0,40 % 🇬🇧GBP: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/dfhiX0H3jX
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,02 % Dax 30: -0,04 % Dow Jones: -0,36 % S&P 500: -0,55 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/efIzArGX77
  • And trendline gone #CL #Crudeoil https://t.co/5ywEXQmCud
  • Twitter Alert please. Can someone send me a message when #SP500 is there 👇 Thx. 3.310 #Trading #ES_F https://t.co/2jVMAgf0ve
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,18 % 🇪🇺EUR: -0,25 % 🇦🇺AUD: -0,34 % 🇬🇧GBP: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/5IOJ4I7AlQ
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,34 % CAC 40: 0,89 % Dow Jones: -0,10 % S&P 500: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Y6HslilfXq
  • finally #gold made its breakout with falling #StockMarket . #XAUUSD https://t.co/XpqpimFFKd
  • And down we go #SP500 https://t.co/nXMiwsgKTF
  • RT @HayekAndKeynes: CDC confirms second case of virus in Chicago. Investigating 63 others in 22 states.
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,94 % Gold: 0,34 % WTI Öl: -1,58 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/UmzxLTBTsY
Zögern - Wenn die technische Klarheit von Lärm und Zweifeln überschattet wird

Zögern - Wenn die technische Klarheit von Lärm und Zweifeln überschattet wird

2013-12-31 18:54:00
Michael Boutros, Currency Strategist,
Teile:

Gesprächsansätze

- Verpasste Gelegenheiten können das geistige Kapital viel kosten

- Erlauben Sie der Kursbewegung zu sprechen, und hören Sie ihr genau zu

- Die Märkte sind nicht strukturiert und zeigen nichts perfekt auf, lernen Sie also, sich anzpassen

Jedes Jahr erhalten wir die Aufgabe, einen Text über unseren schlechtesten Trade oder eine gelernte Lektion zu schreiben, und wenn ich über dieses Jahr nachdenke, ist es schwierig, mich auf ein einziges Ereignis festzulegen. Das einzige Hauptthema, das immer wieder bei meinen schlechtesten Trades in 2013 aufkam, waren die Trades, die ich nicht gemacht habe. Genau das - verpasste Gelegenheiten. Ob dies nun wegen mangelnder Klarheit oder nur wegen meiner Ängstlichkeit Trades auszulösen passierte, das Zögern war mein größtes Hindernis in diesem Jahr. Obwohl ein richtiger Trader keine Zeit mit Bedauern aufwenden kann, ist es wichtig nicht nur Fehler sondern auch verpasste Gelegenheiten in unsere objektive Beurteilung unserer Leistung mit einzubeziehen.

Wir sagen es immer wieder: “Planen Sie den Trade, stimmen Sie Ihre Entries zeitlich ab, bleiben Sie diszipliniert, warten Sie auf eine Überzeugung usw.” Alles wertvolle Lektionen, an denen wir festhalten sollten. Es ist jedoch auch wichtig, eine der einfachsten Tatsachen nicht zu übersehen - die Märkte befinden sich nicht in einem Vakuum, und sie halten sich auch nicht an eine bestimmte Struktur. Somit sollten wir bereit sein zu handeln, wenn die Situation ändert, oder wenn die Dinge nicht genau so verlaufen, wie wir es geplant hatten.

Hesitation_When_Technical_Clarity_is_Overshadowed_by_Noise_and_Doubt_body_EURAUD_DAILY.png, Zögern - Wenn die technische Klarheit von Lärm und Zweifeln überschattet wird

Chart erstellt von Michael Boutros mit Market Scope 2.0.

Beachten Sie den Tageschart des EUR/AUD oben. Wir sprachen ausführlich über dieses Setup im DailyFX on Demand, und der technische Ausbruch über dem Kanalwiderstand Anfang November stärkte unsere Tendenz aufwärts. Obwohl der Bruch zunächst umstritten schien, erreichte die darauf folgende Rallye am 21. unser erstes Ziel bei 1,4585. Ich platzierte eine Buy-Position beim Pullback/Bruch des Widerstands des Paares, während wir die Ziele auf 1,5020, 1,5118 und 1,5237 richteten. Die Pullbacks waren jedoch ziemlich geringfügig, und obwohl die technischen Aspekte, sowohl beim EUR/USD als auch beim AUD/USD, diese Tendenz respektierten, hielt ich mich zurück, den Auslöser zu betätigen, denn ich wartete auf einen besseren Entry tiefer - welcher nie kam. Die Ausbrüche aus dem Widerstand boten eine weitere Gelegenheit, um in Long-Position zu gehen, aber die Nachrichten waren voll von bärischen Ansichten beim Euro und wie die EZB sich darauf vorbereitete, die Politik sogar noch weiter zu lockern. Obwohl mein technischer Ansatz eine Handlung erforderte, hielt mich die Skepsis zurück, und rückblickend gab es zahlreiche Entry-Möglichkeiten, bei denen ich mit einem Stop von 38 Pips (1/4 der Tages-ATR) diesen Trade rentabel gemacht hätte. Als alles gesagt und getan war, stieg das Paar Anfang Dezember, als dieser Text geschrieben wurde, knapp über den technischen Schlüsselwiderstand bei 1,5440.

Obwohl kurzfristige Trader wie ich nie einen Trade jagen möchten, genießen wir diese Bewegungen, denn wenn die Richtungstendenz klar ist, können wir Core-Positionen beibehalten und den allgemeinen Trend scalpen. Das alte Klischee ist wahr: Sie müssen drin sein, um zu gewinnen. Wenn der Markt jedoch eine entscheidende Bewegung vollzieht, respektieren Sie sie - wenn diese Bewegung noch besser validiert wird, traden Sie sie – und wenn alle an der Bewegung zweifeln, dann drücken Sie drauf. Die Moral der Geschichte hier ist, wenn der Markt spricht, sollten wir zuhören. Wenn Sie einen gültigen Spielplan haben und von Ihrer Strategie überzeugt sind, vertrauen Sie der Kursbewegung. Verpasste Gelegenheiten waren der Höhepunkt meiner Fehler in diesem Jahr.

Michael Boutros, Währungsstratege bei DailyFX.com

Kontaktieren und folgen Sie Michael via Twitter: http://twitter.com/MBForex

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.