Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
  • ?? What does mean exclusive? Source please. https://t.co/ZDwOZEvhF4
  • #DAX auf Kassa Basis sieht eigentlich gar nich so übel aus. Wenn wir uns später über dem überwundenen Trendkanal halten, ist das gut. #TechnischeAnalyse https://t.co/bOXpHpkDko https://t.co/HwNPMmDZfk
  • #DAX $DAX #Aktien #boerse https://t.co/n2CCJv7poJ
  • Daily DAX Prognose: Powell widerspricht dem Markt erneut 👉https://t.co/jghkisRPgc #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/iqlk5zSSiR
  • #DAX CFD auf Stundenbasis. https://t.co/t2n3yaoDDL
EUR/GBP | AUD/NZD - Rückgänge bleiben günstig in 2014

EUR/GBP | AUD/NZD - Rückgänge bleiben günstig in 2014

David Song, Currency Analyst,

Anknüpfungspunkte:

  • Die RBNZ und die BoE könnten die ersten sein, die ihre Geldpolitik normalisieren
  • Seien Sie bereit, das EUR/GBP bei tieferen Hochs zu verkaufen
  • Achten Sie auf weitere AUD/NZD Sell-Gelegenheiten in 2014

Um die Prognose für 2013 fortzusetzen, sollte der bärische Trend für das EUR/GBP und den AUD/NZD in 2014 inmitten der abweichenden politischen Ausblicke weiterhin Form annehmen.

Es scheint, als ob es ein Rennen zwischen der Bank of England (BoE) und der Reserve Bank of New Zealand (RBNZ) darum geben könnte, welche von ihnen zuerst ihre Geldpolitik zu normalisieren beginnen wird, während die Europäische Zentralbank (EZB) und die Reserve Bank of Australia (RBA) wohl kaum eine andere Wahl haben werden, als ihre Lockerungsmaßnahmen inmitten der drohenden Deflation aufrecht zu erhalten.

EUR/GBP Tageschart

EURGBP_AUDNZD_-_Declines_Remain_Favorable_for_2014_body_Picture_2.png, EUR/GBP | AUD/NZD - Rückgänge bleiben günstig in 2014

Chart erstellt von David Song mit Marketscope 2.0

Auch wenn das EUR/GBP ein langsam köchelnder Trade ist, tendiert der längerfristige Ausblick dennoch weiterhin nach unten, da das Paar am bärischen Trend von 2009 festhält. Ein steilerer Rückgang scheint jedoch Form anzunehmen, während sich die BoE von Mark Carney von ihrem Lockerungszyklus verabschiedet. Deshalb werden wir weiterhin auf eine Reihe tieferer Hochs achten, um das EUR/GBP zu verkaufen. Das Paar könnte weiterhin deutliche Rückgänge in 2014 einstecken müssen, da die EZB sich darauf vorbereitet, in den nächsten Monaten mehr nicht standardmäßige Maßnahmen einzuführen.

AUD/NZD Tageschart

EURGBP_AUDNZD_-_Declines_Remain_Favorable_for_2014_body_Picture_1.png, EUR/GBP | AUD/NZD - Rückgänge bleiben günstig in 2014

Die bärischen Trends beim AUD/NZD sollten in 2014 vermehrt Sell-Gelegenheiten bieten, und wir werden Bounces beim Aussie-Kiwi verkaufen, wenn das Paar bereit scheint, im nächsten Jahr neue Tiefs zu verzeichnen. Das Tief von 2008 (1,0616) wird ein wichtiger Schwerpunkt sein, wenn der AUD/NZD das 78,6% Fibonacci Retracement (1,1140-50) ab dem Tief von 2005 (1,0428) bis zum Hoch von 2011 (1,3794) überwindet, aber wir könnten mittelfristige, neue Rekord-Tiefs erleben, wenn die RBNZ eine zunehmend restriktive Haltung bei ihrer Geldpolitik einnehmen wird.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.