Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD reagiert auf Unterstützung ab Trendlinie und August-Hoch

EUR/USD reagiert auf Unterstützung ab Trendlinie und August-Hoch

2013-11-04 23:35:00
Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst
Teile:

Täglich

eliottWaves_eur-usd_body_eurusd.png, EUR/USD reagiert auf Unterstützung ab Trendlinie und August-Hoch

Chart erstellt von Jamie Saettele, CMT mit Marketscope 2.0

Automatisierte Trades mit dem Mirror Trader

-Der gescheiterte Bruch über dem Februar-Hoch ist eine Bullenfalle. Wir haben das bereits zuvor erlebt. Solch ein Trade ist sogar in diesem Markt seit 2009 zur Normalität geworden. Das 2009-Hoch fand am 4. November statt.

-Ich wies im Wochenbericht vom Freitag darauf hin, dass “kurzfristige Unterstützungen für einen Bounce das Juni-Hoch bei 1,3415 und das August-Hoch bei 1,3451 sind. Achten Sie besonders auf eine EUR/USD Zahl unter dem Oktober-Tief bei 1,3472 OHNE eine USD/CHF Zahl über dem Oktober-Hoch bei 0,9177.” Die Divergenz spielte sich aus, doch der Kurs nähert sich nun dem Widerstand.

-Der Kurs hält die Trendlinienunterstützung. Geschätzter Widerstand ist das Hoch der europäischen Handelszeit am Freitag bei 1,3565. Ein Übertreffen des Hochs vom Freitag würde 1,3650 exponieren.

Trading Strategie: Short-Order bei 1,3565, Stop bei 1,3610 (über dem Hoch des ersten Tages des Monats). Halbes Ziel bei 1,3300 (knapp über dem Mittelpunkt der Jahresrange). Es gibt einen aufgedeckten Schluss bei 1,3296 (13.09.).

LEVELS: 1,3385 1,3415 1,3478 | 1,3565 1,3600 1,3650

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.