Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Erschöpfung im S&P 500?

Erschöpfung im S&P 500?

2013-09-19 17:25:00
Kristian Kerr, Senior Währungsstratege
Teile:

Um weitere Berichte von diesem Autoren per E-Mail zu erhalten, registrieren Sie sich für Kristians E-Mail-Verteiler via diesem Link.

Der Tagesschluss am Mittwoch im S&P 500 über 1710 nach der Entscheidung der Federal Reserve das Anlagekaufprogramm nicht zu reduzieren, bringt den Index in eine sehr positive zyklische Position. Ein Wochenschluss über 1710 wäre ein weiterer Beweis für anhaltende Oberseite in den kommenden Wochen und Monaten. Kurzfristig scheint es jedoch, als wenn der Index ein wenig erschöpft ist. Nach dem Schub am Mittwoch auf neue Allzeithochs, folgte ein 1500 NYSE Tick, was historisch gesehen ein klares Zeichen von Erschöpfung ist, ganz besonders nach einer 100 Punkte Bewegung in drei Wochen. Unsere Zyklen-Analyse lässt vermuten, dass in den nächsten Tagen ein klares Wende-Fenster besteht, wo der Index anfällig für eine kleine Wende ist. Langfristig werden wir versuchen in diesen Dip zu kaufen, wenn er sich entwickelt. Kurzfristig würden wir im Index jedoch gerne nahe den aktuellen Levels short gehen, da das Risiko-Rendite Profil außergewöhnlich ist.

S&P 500 Tageschart: 19. September 2013

Range_sep_19_body_Picture_2.png, Erschöpfung im S&P 500?

Charts erzeugt mit Marketscope – Erstellt von Kristian Kerr

Schlüssel-Eventrisiken der kommenden Handelszeiten:

Range_sep_19_body_Picture_1.png, Erschöpfung im S&P 500?

ZU BEOBACHTENDE LEVEL

Widerstand: 1732 (Fibonacci), 1740 (Gann)

Unterstützung: 1710 (Gann), 1692 (Fibonacci)

Strategie: Sell SPX

Entry: Sell SPX bei 1730

Stop: 1-Tagesschluss über 1735

Ziel: 1710

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.