Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,60 % 🇯🇵JPY: 0,47 % 🇨🇭CHF: 0,29 % 🇨🇦CAD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,05 % 🇳🇿NZD: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/oqwz4scVXX
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,52 % Gold: -1,46 % Silber: -3,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/3qx4s6rOjQ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,80 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,82 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/sV2Mfb058U
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,02 % Dow Jones: -0,03 % CAC 40: -1,27 % Dax 30: -1,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/6HAdsBcwGh
  • #SPX Trendline reached $SPX https://t.co/Uem5F0e88g
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,04 % Gold: -0,55 % Silber: -2,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/50nv657Osk
  • Worth to read👇 https://t.co/qGhCLPgwo9
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,80 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,82 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/vVbTg9AkmD
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,63 % Dax 30: -0,71 % S&P 500: -2,30 % Dow Jones: -2,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/nbfsIQsNtf
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,89 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,99 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/WJfLRRKvwl
Analyse: Wende im Kiwi?

Analyse: Wende im Kiwi?

2013-06-06 16:58:00
Kristian Kerr, Senior Währungsstratege
Teile:

Die Schriften des Traders des frühen 20. Jahrhunderts, WD Gann, erwähnen oft den Tag 45 bis 49 beim Trendzyklus der Rohstoffe. Gann schlägt vor, nach Trendveränderung in diesem Bereich Ausschau zu halten, falls ein Rohstoff innerhalb des Intervalls ungestört stieg oder fiel. In modernen Zeiten wird dies oft als der Gann-Todeszyklus bezeichnet, da Trends zu diesem Zeitpunkt oft nachgeben oder “sterben”. Das Hoch des Jahres kam beim NZD/USD am 11. April, und mit der Ausnahme einer kleineren Korrektur nach oben zu Ende April hat sich der Downtrend ziemlich stetig gehalten. In Trading-Tagen ergibt dies 40 Down-Tage mit Stand vom Donnerstag. Falls der NZD/USD seinen allgemeinen Rückgang in die nächste Woche hinein fortsetzt, werden wird nach Zeichen einer Trendveränderung Ausschau halten.

Natürlich ist ein möglicher Gann-Todeszyklus allein nicht Grund genug für den Verfall eines solch starken Trends. Idealerweise würden außerdem die Schlüsselunterstützungslevel zu dieser Zeit erfolgreich getestet werden. In den nächsten paar Tagen werden wir die Unterstützungszone zwischen 0,7840 und 0,7870 genau beobachten, da diese die Konvergenz der 9. Quadratwurzel-Progression des Hochs des laufenden Jahres und des 61,8% Retracement vom November 2011 Tief bis zum April-Hoch kennzeichnet.

Auf der Suche nach weiteren Wegen, um Sentiment-Extreme im Kiwi in Echtzeit festzulegen? Testen Sie den Speculative Sentiment Index.

NZD/USD Tageschart: 6. Juni 2013

Range_kiwi_body_Picture_2.png, Analyse: Wende im Kiwi?

Charts erzeugt mit Marketscope – Erstellt von Kristian Kerr

Eventrisiko der nächsten Woche:

Range_kiwi_body_Picture_1.png, Analyse: Wende im Kiwi?

Quelle: DailyFX Calendar

ZU BEOBACHTENDE LEVEL

Widerstand: 0,8105 (50% Retracement des Anstiegs Ende 2011), 0,8160 (März-Tief)

Unterstützung: 0,7870 (61,8% Retracement), 0,7840 (Gann-Level)

STRATEGIE – Buy NZD/USD

Entry: 0,7870

Stop: Schlusskurs unter 0,7840

Ziel 1: 0,8105

Ziel 2: 0,8160

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.