Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Die Unruhe des Euro ist ausser Kontrolle - Warten wir auf einen Durchbruch

Die Unruhe des Euro ist ausser Kontrolle - Warten wir auf einen Durchbruch

David Rodriguez, Head of Product
ssi_eur-usd_body_Picture_12.png, Die Unruhe des Euro ist ausser Kontrolle - Warten wir auf einen Durchbruch

EUR/USD – Eine bemerkenswert unruhige Kursbewegung beim Euro/US Dollar hat ein ähnlich unentschlossenes Sentiment unter den Forex-Tradern ausgelöst, und wir werden einen bedeutenden Durchbruch durch die Unterstützung oder Widerstand sehen müssen, um neue Trades zu erwägen.

Trade Implikationen – EUR/USD: Unsere rein auf Sentiment basierende Momentum2-Strategie verkaufte den Euro jüngst ab $1,2877, während unser volatilitäts-freundliches Breakout2-System bei $1,2784 verkaufte, nur um bei dem Anstieg nach der EZB gestoppt zu werden. Unnötig zu sagen, dass der heutige Handelstag verwirrend war. Diese unruhige Kursbewegung ist unseren Systemen, die den Trend verfolgen und auf Breakouts gründen, nie freundlich gesinnt.

Unser technischer Chef-Stratege wartet darauf, dass der Euro bei der Schlüsselunterstützung bei $1,2660 oder über $1,2890 durchbricht, um eine starke Trading-Tendenz zu erkennen. Halten Sie die Stops eng und handeln Sie mit reduzierter Hebelwirkung, da die Haupt-Forex-Paare unruhig traden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.