Verpassen Sie keinen Artikel von David Rodriguez

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Rodriguez abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

ssi_usd-jpy_body_Picture_16.png, Japanische Yen Prognose ist bullisch, was ist mit den Trade Setups?

USD/JPY – Die Retail Forex Trading Massen kaufen weiterhin aggressiv in die Schwäche des US Dollar, da der Japanische Yen sich stärkt, was uns zu einer mäßig bärischen USD/JPY Trading-Tendenz verleitet.

Trade Implikationen – USD/JPY: Unsere sentiment-basierte Breakout2 Trading-Strategie hält momentan Long-Positionen im Japanischen Yen gegen den US Dollar, Australischen Dollar und das Britische Pfund (Short USD/JPY, AUD/JPY, GBP/JPY). Das System hat diese JPY Crosses verkauft, da sie wichtige Tiefs brechen und dies bei Zeiten starker Markt-Volatilität in der Regel gut funktioniert. Doch, wie unser “Volatilität” Indikator zeigen wird, gibt es kaum Erwartungen an große Yen Bewegungen in den kommenden Tagen und Wochen. Unser SSI lässt uns bullisch im JPY (bärisch im USD/JPY), doch wir benötigen einen Anstieg der Volatilitätserwartungen bevor wir raten, mit ganzem Herzen der jüngsten Stärke nachzujagen.

Geschrieben von David Rodriguez, Quantitativer Stratege für DailyFX.com

Um den Speculative Sentiment Index und weitere Berichte von diesem Autor per Email zu erhalten, fügen Sie sich dem Verteiler via diesem Link hinzu.

ssi_usd-jpy_body_1a_2.png, Japanische Yen Prognose ist bullisch, was ist mit den Trade Setups?

Sehen Sie sich die Automatisierung des High-Volatility Breakout2 Trading Systems via unseres vorherigen Artikels und der Webinar-Aufzeichung an.

Auto-Trading der Trendwende mit dem Momentum2-System via unseres vorherigen Artikels und der Webinar-Aufzeichnung.

Traden Sie starke Trends mit unserem Momentum1 Trading System, und sehen Sie sich ein archiviertes Webinar an.

Verwenden Sie unser dem Trend entgegengesetztes Range2 Trading System, und sehen Sie sich eine archivierte Webinar-Anleitung über Automatisierung an.

Neu im FX Markt? Lernen Sie mehr in unserem Video Trading Führer.

David kontaktieren via

Twitter bei http://www.twitter.com/DRodriguezFX

Facebook bei http://www.Facebook.com/DRodriguezFX