Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Stillstand des EUR/USD könnte Anfang einer starken Aufwärtsbewegung sein

Stillstand des EUR/USD könnte Anfang einer starken Aufwärtsbewegung sein

Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst

DailyBars

eliottWaves_eur-usd_body_eurusd.png, Stillstand des EUR/USD könnte Anfang einer starken Aufwärtsbewegung sein

Chart Erstellt von Jamie Saettele, CMT, mit Marketscope 2.0

Sind Sie neu bei FX, oder möchten Sie Ihren Trading IQ wissen?

FOREX Analyse: Der EUR/USD versucht, die Schlüsselunterstützung ab 1,2875, dem 50% Retracement ab der Rallye vom Tief in 2012, dem Tief von Ende November und dem Tief von Dezember zu halten. Der Kurs hält sich ebenfalls an die Kanalunterstützung ab dem Tief von 2012 (Intrawoche) und einer ehemaligen Widerstandslinie, die jetzt Unterstützung ist (blaue Linie). Eine weitere Schwäche würde das Tief vom Oktober bei 1,2803 und das Hoch von Juni 2012 bei 1,2747 erreichen. Die Marktbedingungen sind schwierig, mit zahlreichen falschen Böden, was auf einen Keil hindeutet (abschließende Diagonale). Solche Muster lösen sich oft mit einer starken Wende.

FOREX Trading Strategie: Man sollte versuchen bei einem Dip bis 1,2880/1,2900 long zu gehen. Obwohl Sorgen bestehen, dass man bei einem neuen Tief und einer Umkehr ausgestoppt wird, ist die Erhaltung des Kapitals vorrangig. Man darf nicht riskieren bei einem steilen Fall gefangen zu sein. Stop unterhalb des Tiefs bei 1,2843.

LEVELS: 1,2747 1,2803 1,2880 1,2995 1,3134 1,3250

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.