Verpassen Sie keinen Artikel von David Rodriguez

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Rodriguez abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

ssi_eur-usd_body_Picture_14.png, Klare Richtung des Euros könnte Bruch von $1,2875 abwarten

EUR/USD – Eine abgehackte Kursbewegung führte zu einem ähnlich richtungslosen Forex Trader Sentiment, und die Positionierung beim Euro/US-Dollar ist seit letzter Woche ziemlich unverändert. Die Tatsache, dass die breite Trader-Masse jüngst die Rückgänge des EUR/USD gekauft hatte, liefert uns eine leicht bärische Tendenz.

Trade Folgen – EUR/USD: Unser SSI-basiertes "Momentum2" kaufte jüngst den Euro, nur um gestoppt zu werden, als das Paar nach unten ausbrach. Unsere sentiment-basierten Trading Strategien tendieren dazu, gut in Zeiten starker Volatilität und/oder Markttrends zu funktionieren und vielleicht bedarf es eines Ausbruchs des EUR/USD über $1,3064 oder unter $1,2875, damit eine Beschleunigung in eine Richtung einsetzt.