0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,30 % 🇯🇵JPY: -0,35 % 🇨🇦CAD: -0,56 % 🇪🇺EUR: -0,77 % 🇦🇺AUD: -1,06 % 🇳🇿NZD: -1,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/QqlF9sAYtn
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,85 % Gold: -1,55 % Silber: -2,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mxQmqGVEUx
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,34 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,14 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ICoqaQDXe6
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,57 % CAC 40: 0,39 % Dax 30: 0,38 % Dow Jones: 0,02 % S&P 500: 0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7ukLNYyNOG
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) Aktuell: $8.95B Erwartet: $10B Vorher: $-18.28B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) Aktuell: $8.95B Erwartet: $10B Vorher: $-18.2B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • In Kürze:🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) um 19:00 GMT (15min) Erwartet: $10B Vorher: $-18.2B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,24 % Gold: -1,48 % Silber: -3,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/akPcrTfwmj
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,71 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/WWxrAgMKUd
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,02 % CAC 40: -0,05 % Dax 30: -0,09 % Dow Jones: -0,22 % S&P 500: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/mF36WGGTrs
EUR/USD legt ab Trendlinie zu

EUR/USD legt ab Trendlinie zu

2013-02-05 23:58:00
Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst
Teile:

DailyBars

eliottWaves_eur-usd_body_eurusd.png, EUR/USD legt ab Trendlinie zu

Chart erstellt von Jamie Saettele, CMT mit Marketscope 2.0

FOREX Analyse: Der EUR/USD reagierte bei der Trendlinienunterstützung und machte fast den gesamten Rückgang vom Montag wett. Kurzfristiger Widerstand liegt bei 13613/38. Gestern habe ich geschrieben, dass "es möglich ist, dass die Schwäche ab dem Hoch vom Freitag einen Teil einer 4. Welle innerhalb eines fünfwelligen Anstiegs ab dem Tief vom Januar darstellt. Solange der EUR/USD oberhalb von 13403 liegt, wird ein Anstieg begünstigt." Die Marke 13403 ist wichtig, da sich dort die Wellen "überlappen" könnten und die Interpretation einer 4. Welle negieren würden.

FOREX Trading Strategie: Gestern habe ich geschrieben, dass ich "bei Schwäche unter 13500, gegenüber 13400, kaufe. Falls diese Marke erreicht wird, sollte das Risiko bei Longs begrenzt sein, falls sich der EUR/USD bis 13580 bewegt.” Das Risiko ist auf das heutige Tief begrenzt. Man darf nicht vergessen, dass das längerfristige Ziel des fast einjährigen inversen Kopf-Schulter-Patterns bei 14300 liegt.

LEVEL: 13458 13501 13550 13613 13643 13711

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.