Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Good Morining, following the estimation of the variance based on the #bouhmidi bands for #DAX. @IGDeutschland @IGNederland @DavidIusow #boerse You like one for the #AEX as well? :-) https://t.co/0FR1Lvd4Im
  • Good Morning. #DAX Future Trend is still valid imo. Nevertheless I will wait for the cash open before searching for a #trading setup. Good luck to all. https://t.co/R4sBpaNX6E
  • RT @CHenke_IG: DAX heute – Dauerthema Brexit https://t.co/EPZ1H9G48W #DAX #BrexitDeal #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,04 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ER2o6Aemvv
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,22 % 🇦🇺AUD: 0,10 % 🇨🇦CAD: -0,03 % 🇯🇵JPY: -0,10 % 🇨🇭CHF: -0,14 % 🇬🇧GBP: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/e6Xtv221Zm
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (AUG) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.1% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-21
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,36 % Dow Jones: 0,31 % CAC 40: 0,26 % Dax 30: 0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/f5me32B7Rf
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,03 % Gold: 0,00 % WTI Öl: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/hpEpgjjiXF
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,21 % 🇦🇺AUD: 0,06 % 🇨🇦CAD: -0,05 % 🇪🇺EUR: -0,11 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇬🇧GBP: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Cy3ci8Kono
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,04 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,67 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/59EKinoG7Z
Forex Analyse: Japanischer Yen fällt stark, naht eine Wende?

Forex Analyse: Japanischer Yen fällt stark, naht eine Wende?

2013-01-04 20:05:00
David Rodriguez, Head of Business Development
Teile:

Der Japanische Yen fiel gegenüber dem US Dollar (Ticker: USDOLLAR) auf ein neues Tief seit Jahren, aber eine größere Abweichung zum Retail-Forex-Trader-Sentiment deutet an, dass der Boden bald erreicht ist.

Wir benutzen unseren retail-trader-basierten Speculative Sentiment Index als Kontraindikator zur Kursbewegung. Falls die Mehrheit der Trader in Long-Position ist und weiterhin kauft, werden wir es darauf anlegen, in Short-Position zu gehen, und umgekehrt. Wir wandten diesen SSI-Analysestil an, um im September den bedeutenden USD/JPY Boden zeitlich abstimmen zu helfen.

Trader wurden kürzlich erst zum dritten Mal seit 2010 beim USD/JPY in Short-Position versetzt, und tatsächlich haben wir dies als weitere Überzeugung für unsere Ansichten eines schwachen Yen genutzt.

Die breite Forex-Trader-Masse wird für die längste Zeitspanne seit 2010 beim USD/JPY im Netto-Short

forex_japanese_yen_reversal_near_body_Picture_5.png, Forex Analyse: Japanischer Yen fällt stark, naht eine Wende?

Wir haben jedoch kürzlich gesehen, dass zwischen den Retail-Tradern und dem USD/JPY eine wichtige Trennung stattgefunden hat; das Paar hat neue Hochs erreicht, aber die Retail Short-Positionen sind gesamthaft in Wirklichkeit gefallen.

Wichtige Abweichung zwischen Retail-Forex-Trader-Sentiment und USD/JPY Kursbewegung

forex_japanese_yen_reversal_near_body_Picture_6.png, Forex Analyse: Japanischer Yen fällt stark, naht eine Wende?

Dies ist oft an Schlüsselpunkten bei einer Erschöpfung passiert. Da die meisten kleinen Spekulanten Mean-Reversion-Trader sind, zeigt unser SSI, dass die Masse meistens Stärke verkauft und Schwäche kauft. Aber wenn wir einen Anstieg der Kurse erleben und die Trader ihre Short-Positionen verringern, erleben wir oft, dass der Kurs bald eine wichtige Umkehr macht.

Kombiniert mit den potentiellen Sentiment-Extremen, die man auf den Forex Futures und Options Märkten sieht, ist eine Wende auf dem Markt höchst wahrscheinlich. Gemäß dem CFTC Commitment of Traders Bericht, befinden sich große spekulative Futures-Trader jetzt beim Japanischen Yen in ihrer äußersten Netto-Short-Position (Long USD/JPY), seitdem das Paar nahe bei Langzeitspitzen in 2007 tradete.

Die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert, ist ziemlich hoch, und ein aggressives Exit aus USD/JPY Long-Positionen würde voraussichtlich kurzfristige Verluste bedeuten.

Positionierung in US Dollar Futures und Optionen zeigen Potential für Sentiment-Extreme

forex_japanese_yen_reversal_near_body_Picture_7.png, Forex Analyse: Japanischer Yen fällt stark, naht eine Wende?

Die schließt jedoch keine erneute Stärke des USD/JPY im Laufe des Jahres aus; eine Short-Position beim Japanischen Yen ist eine unserer Top Trade Ideen für 2013. Aber es scheint unklug, USD/JPY bei den aktuellen Kurslevels zu kaufen. Ein Blick auf den langfristigen Wochenchart zeigt uns nämlich, dass der USD/JPY zurzeit auf seinem überkauftesten Level seit 15 Jahren liegt.

USD/JPY Wochenchart zeigt, dass RSI auf seinem Höchststand seit 15 Jahren ist

forex_japanese_yen_reversal_near_body_Picture_8.png, Forex Analyse: Japanischer Yen fällt stark, naht eine Wende?

Wohin führt uns das? Es ist immer äußerst, ein wichtiges Top oder Boden aufzufangen - vor allem bei einem solch starken Währungstrend. Es gibt jedoch zahlreiche Hinweise dafür, dass der USD/JPY vielleicht nahe an einem bedeutenden Top ist. Solche Zeichen sollten zumindest darauf hindeuten, dass Trader, die zurzeit in Long-Position sind, sich überlegen sollten, vielleicht ihre Stop-Loss-Order beim USD/JPY höher zu setzen.

Unser leitender technischer Stratege fordert tatsächlich eine USD/JPY Short-Position über 88, aber das Maximalrisiko auf diese Position zu setzen ist schwierig, da es an Widerstand bis viel höher mangelt.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.