Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
FOREX Technische Analyse: EUR/USD tradet (wieder) zum Trendlinien-Widerstand

FOREX Technische Analyse: EUR/USD tradet (wieder) zum Trendlinien-Widerstand

2012-12-13 02:35:00
Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst
Teile:

DailyBars

FOREX_Technical_Analysis_EURUSD_Trades_into_Trendline_Resistance_Again_body_eurusd.png, FOREX Technische Analyse: EUR/USD tradet (wieder) zum Trendlinien-Widerstand

Chart Erstellt von Jamie Saettele, CMT

FOREX Analyse: Die technischen Berichte seit Freitag haben den Plan zur Short-Positionierung des EUR/USD nach der Fed-Stellungnahme ausgelegt. "Es wird eine Erhöhung des aktuellen Levels in Richtung 13030 (61,8% Retracement) erwartet. Bei dem vorliegenden Eventrisiko würde mich ein emotionaler Markt nicht überraschen, der dieses Level bis 13065 überschreitet. Die Rallye vom Tief am Freitag sollte sich als korrektiv erweisen bevor später in diesem Monat tiefere Preise notiert werden." Dies ist kurz nach der Stellungnahme eingetreten. Proben des heutigen Hochs können natürlich nicht ausgeschlossen werden, aber ich wäre verwundert, einen nachhaltigen Bruch durch das Hoch vom Dezember (13126) zu sehen. Die Struktur des Fortschritts vom Tief am Freitag ist offensichtlich nicht korrektiv oder impulsiv. Trotzdem hat das Level ein hohes Risiko, und wir sollten tiefer blicken.

FOREX Trading Strategie: Ich bin in Short-Position und möchte die Position bei einem Fall unterhalb von 13030 vergrößern.

LEVEL: 12951 12995 13031 13097 13126 13172

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.