Verpassen Sie keinen Artikel von Jamie Saettele

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jamie Saettele abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Daily Bars

eliottWaves_eur-usd_body_eurusd.png, EUR/USD Bounce bei Konfluenz von vorherigem Hoch und Fibonacci abgewiesen

Erstellt von Jamie Saettele, CMT

“Der Bereich vor 12800 erweist sich als starke Unterstützung und könnte einen ausgeprägteren Bounce erzeugen. Der anfängliche Widerstand des 38,2% Retracement vom Rückgang von 13071 wurde beinahe erreicht. Ein Durchbruch würde möglicherweise das 61,8% Retracement vom Hoch am 21.09. bei 13030/47 testen. Ein Bruch unter 12802 würde kurzfristig jeglichen konstruktiven Aspekt eliminieren und den Fokus auf den viel diskutierten 12740/50 Bereich lenken.” Es ist aufschlussreich, dass der EUR/USD Hourly Bar beim Schluss in London ein JS Thrust Bar (große Range) war und knapp über dem 38,2% Retracement und dem Hoch vom 28.09. scheiterte. Der 3-Wellen Anstieg von 12802 und das Scheitern an besagtem Level erzeugt den Anschein, dass ein zweites Top besteht, und dass der EUR/USD sich in Richtung des gut definierten 12750/50 Bereich bewegt. Interessant ist, dass ein Rückgang vom Hoch am Dienstag dem 61,8% vom 13172-12802 Rückgang bei 12739 (genau das gleiche Level wie das 38,2% Retracement der Rallye vom Juni-Tief) gleicht. Ich halte auf den Intraday Charts Ausschau nach Short-Gelegenheiten.

LEVELS: 12754 12802 12876 12935 12967 13010/30