Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Der EUR/USD gleitet unter den 20-Tages-Durchschnitt

Der EUR/USD gleitet unter den 20-Tages-Durchschnitt

Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst

60 Minuten Bars

eliottWaves_eur-usd_body_eurusd.png, Der EUR/USD gleitet unter den 20-Tages-Durchschnitt

Erstellt von Jamie Saettele, CMT

Wie bereits in den wöchentlichen Bars schwerpunktmäßig besprochen, ist die Rallye vom Juni-Tief eine Korrektur wie aus dem Lehrbuch, deshalb liegt der Fokus diese Woche niedriger, bei 12.434 und 12.360, und für Juli wird ein Einbruch unter 12.287 erwartet. Was noch in den Sternen steht, ist ob der Abfall unter die 12.566-Marke (das Hoch vom Montag) fortgesetzt wird. Mit anderen Worten, es ist entweder eine kleine 2. Welle zum Freitagshoch vorhanden, oder der EUR/USD überschreitet vorsichtig dieses Niveau, bevor er zu den erwähnten Level zurückfällt. Die Fragestellung ist fast nur von akademischem Interesse, da beide Szenarios letztendlich nach unten weisen.” Der EUR/USD schloss am Dienstag so gut wie unverändert, nachdem er kurzzeitig auf 12.441 gefallen war. 12.530/45 ist der Widerstand. Es kann sein, dass der Markt sich bis Juli zurückhält, aber die Tendenz bleibt bärisch, und Stärke in den Widerstand sollte, besonders den Nachrichten zu Folge, verkauft werden.

LEVEL: 12.287 12.360 12.435 12.530 12.580 12.635

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.