Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX - Update: $DAX has broken the lower #Bouhmidi-Band. It still more than a hour to go in #Frankfurt. We might have seen the bottom for to day and could revert as usually back in to the bandwidth. https://t.co/SZQJYEPqOj
  • $EURUSD - We are in an head&shoulders pattern, which could indicate that a reversal in #EURUSD is coming soon. Only a break of the neckline would strongly increase the bearish momentum. Therefore we need a RSI below 48.5 and less short positions on @IGcom Client sentiment. https://t.co/Bvib22hH1E
  • Achja und der #EURCHF fällt ebenso seit Donnerstag. 🤨 https://t.co/111agF7uZ8
  • Konflikt zwischen #Nato und #Russland spitzt sich zu. Genau genommen seit letzten Donnerstag, als der #Goldpreis stieg, Renditen wieder abrupt fielen und alle sich fragten warum wohl? Nun korrigieren #Aktien. #USD fällt, weil USA direkt an dem Konflikt beteiligt sind. Meinung!
  • Update https://t.co/nP0xnkUYR2
  • #goodmorning #WallStreet - Look #Coffee how its pushing higher and starts his seasonal bull run ( April - end May) $KC_F $KT_F https://t.co/H6u71t6yZM
  • Ethereum Kurs bleibt angeschlagen - so könnte es nun weitergehen 👉https://t.co/w1QmA3dLRw #Ethereum #ETHUSD #Kryptowaehrungen #Kryptowaehrung #Blockchain #Trading @TimoEmden https://t.co/i93k46R24n
  • #DAX - Tuesday starts weak. Shortly before today's lower #Bouhmidi-Band, the $DAX seems to stabilize. A breakout below the band could quickly cash the 15,000 points. After a strong April follows a weak #May ? #Traading https://t.co/UvsRRi7t6S
  • #DowJones #Daytrading https://t.co/DxZVN6LAP7
  • Dow Jones Index (DJIA): Stärkere Gewinnmitnahmen kurz nach 34.000 👉https://t.co/eCKfB0GHPC #DJIA #DowJones $DIA #Aktien #Earnings https://t.co/EsMoBWtB47
Daily DAX Prognose Wieder die steigenden Renditen

Daily DAX Prognose Wieder die steigenden Renditen

David Iusow, Analyst

Aktien Donnerstag: DAX CFD: -0,09 %, DAX Kassa +1,23 % (14.776), S&P 500 Kassa -1,48 % (3.916)

Aktien Freitag Asien: SCI -1,70 %, HSI -2,06 %, Nikkei -1,41 %, Kospi -0,82 %

DAX Prognose fundamental

Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg)

  • Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 95,6 (86), vollständig geimpft: 3,7 % (3,6 %)
  • USA: 7 Tage Inzidenz: 115,9 % (115,8 %), vollständig geimpft: 12,3 % (12 %)

Nach anfänglicher Stabilität im EU-Handel, nahmen Aktien mit der Wall Street am Nachmittag wieder den Rückwärtsgang ein. Hauptsächlicher Grund dafür dürften die erneut gestiegenen Renditen sein. Die Rendite für die Ten Year Treasuries schloss bei 1,73 %. Dennoch, der Kassa-DAX erklomm gestern nicht nur ein neues Intraday-Allzeithoch bei 14.804 Punkten, sondern schloss auch auf einem Allzeithoch bei 14.776 Punkten.

An der Konjunkturdatenfront fiel der Philly FED Herstellungsindex per März deutlich über den Erwartungen aus. .Die Bank of Japan hat zwar nicht an der Zinsschraube gedreht, erlaubt der Yield Curve Control nun allerdings eine breitere Schwankung. Heisst, sie interveniert weniger am langfristigen Anleihemarkt.

Aktienmärkte in Japan dürften das nicht gerade begeistert aufgenommen haben. Der Ölpreis brach um 8 % ein, nachdem die erste wichtige Support-Zone bei 63 USD je Barrel unterschritten wurde (Ölpreis: IEA sieht noch keinen Suyper-Zyklus). Der Goldpreis korrigiert ebenfalls seinen Rebound und zeigt, wie wir vermutet haben, seine Fragilität gegenüber den steigenden Nominalrenditen (Goldpreis: Wird die FED den Rebound stützen).

DAX Prognose charttechnisch

Charttechnisch betrachtet und auf CFD Basis konnte der DAX einen entscheidenden Widerstandsbereich nicht überwinden, nämlich die 14.700 Punkte-Zone. Obwohl auf Kassa-Basis darüber notierend, siehe oben. Heute sollte der nächste Angriff kommen.

Der nächste wichtige Support befindet sich bei 14.670 Punkten. Kann sich der Index heute Morgen darüber halten, wäre eine Angriff auf die gestrigen Hochs wahrscheinlicher. Nach dem starken Anstieg am Mittwochabend und Donnerstagmorgen, könnte der anstehende Hexensabbat heute eventuell vor starken Zugewinnen bremsen.

DAX Kassa auf Stundenbasis

DAX Prognose

Quelle: IG, DailyFX

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT TURBO ZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Short Turbo-Zertifikate interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Long-Turbos im Blick behalten.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.