Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Daily DAX Prognose: Neues Allzeithoch und nun?

Daily DAX Prognose: Neues Allzeithoch und nun?

David Iusow, Analyst

Aktien Dienstag: DAX CFD: +0,59 %, DAX Kassa +0,66 % (14.558), S&P 500 Kassa -0,16 % (3.963)

Aktien Mittwoch Asien: SCI +0,01 %, HSI - 0,06 %, Nikkei -0,02 %, Kospi -0,59 %

Dax 30 Gemischt
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -8% 2% -1%
Wöchentlich 89% -5% 10%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DAX Prognose fundamental

Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg)

  • Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 86,2 (83,7), vollständig geimpft: 3,5 % (3,5 %)
  • USA: 7 Tage Inzidenz: 117 % (113,5 %), vollständig geimpft: 11,8 % (11,5 %)

Daten und Events heute

  • JAP Handelsbilanz Feb
  • DE Autozulassungen Feb
  • IEA Monatsbericht
  • EU VPI Revision
  • USA Baugenehmigungen, Wohnbaubeginne Feb
  • EIA Bestände
  • FED Zinsen

Der DAX erreichte gestern ein neues Allzeithoch auf Intradaybasis. An der Wall Street ging es hingegen nur für den NASDAQ aufwärts. Die Rendite für die US Treasuries lag bei 1,62 %. Konjunkturdaten fielen in den USA verhalten aus. Die Einzelhandelsumsätze enttäuschten per Februar auch die Industrieproduktion lag unter den Erwartungen.

Hierzulande fielen die ZEW Konjunkturerwartungen hingegen besser als erwartet aus. Heute steht der FOMC Zinsentscheid im Fokus. Insbesondere die Dot Plots sowie die Anleihekäufe. Ebenso interessant ist, ob die FED die erhöhten Leverage Ratios für Banken verlängern wird, die im März auslaufen. Tut sie es nicht, könnte dies die Nachfrage nach Bonds seitens der Banken belasten und damit die Renditen weiter hochtreiben.

Der API Bericht zeigte einen Abbau bei den Rohölbeständen und den Benzinbeständen, was dem Ölpreis dabei helfen konnte sich am Abend wieder zu stabilisieren. Der EUR/USD fiel, der Goldpreis blieb stabil und setzt damit seine Rebound ab dem wichtigen Support vorerst fort. Bitcoin konnte sich erholen, kam allerdings nicht über 57.000 USD.

DAX Prognose charttechnisch

Charttechnisch betrachtet hat der DAX Kassa Kurs gestern die Widerstandszone bei 14.550 Punkten überwunden, erreichte ein neues Allzeithoch bei knapp über 14.600 Punkten und konsolidiert seitdem. Er wird nun bei zirka 14.500 Punkten gut unterstützt. Starten wir den Kassa-Handel darüber, wäre es positiv für die Bullen. 14.700 Punkte könnte das nächste Ziel werden.

Zu beachten ist allerdings, dass neben dem anstehenden FED Zinsentscheid und der Pressekonferenz, auch der Hexensabbat an den Termnbörsen näher kommt, was die Wahrscheinlichkeit einer Konsolidierung erhöhen könnte.

DAX Kassa auf Stundenbasis

DAX Prognose

Quelle: TradingView

Beginnt in:
Jetzt live:
Apr 22
( 16:04 GMT )
Empfohlen von David Iusow
Day- und Swing-Trading DAX30 und SP500
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT TURBO ZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Short Turbo-Zertifikate interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Long-Turbos im Blick behalten.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.