Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Daily DAX Prognose: Rebound muss sich durchsetzen

Daily DAX Prognose: Rebound muss sich durchsetzen

2021-01-12 07:44:00
David Iusow, Analyst

DAX Prognose: IG preist den DAX heute Morgen über dem Schlusskurs von gestern. Der CFD Kontrakt verlor am Montag um 0,9 %. Der Kassa-Markt schloss mit einem Verlust von 0,8 % bei 13.937 Punkten. An der Wall Street ging es ebenso ins Minus. Die Vorgaben aus Asien sind heute Morgen durchwegs positiv.

DAX Prognose fundamental

Covid-Fallzahlen für Montag:

Deutschland: 12.802 (12.437), 891 (343) RKI

USA: 213.905 (273.854) 1.814 (3.735) JH

Der Start in die neue Woche verlief zwar negativ, doch eventuell musste das sein, nach den starken Zugewinnen der letzten Woche. Ob die angestrebte Amtsenthebung von Trump auf die Märkte Auswirkungen hat, wagen wir zu bezweifeln.

Mehr sehen wir aktuell eine Reaktion an den Märkten auf eine mögliche rasche Erholung der Wirtschaft. So, dass der US Dollar sich erholt und Safe-Havens wie Gold die Leidtragenden sind.

Für Aktien dürfte die Situation allerdings womöglich wenig ändern. Die Trends könnten weiterhin intakt bleiben, solange wichtige Unterstützungen nicht verletzt werden.

Der Fokus richtet sich dennoch auf die Geldpolitiker, denn seit letzter Woche werden immer mehr Stimmen nach einem möglichen Tapering laut (Weekly EUR/USD Prognose).

An der Konjunkturdatenfront gab es gestern kaum etwas zu berichten, heute steht der EIA Short Term Energy Outlook an. Der Ölpreis profitiert bereits von einer erhöhten Nachfrage und Erwartungen an ein knapperes Angebot.

Der NFIB Geschäftsoptimismus für kleinere Unternehmen könnte im Blick behalten werden. Die JOLTS Stellenangebote sind per November stark nachlaufend und damit weniger relevant.

DAX Prognose charttechnisch

Auf Tagesbasis hat der Index gestern den Support rund um 13.800 Punkte getestet, diesen aber nicht unterschritten. Heute kommt damit die Stunde der Wahrheit. Kann der Rebound fortgesetzt werden, wäre es positiv.

DAX Analyse auf charttechnischer Basis

Quelle: IG, DailyFX

Widerstand bei 14.050 Punkten

Auf Intraday-Basis sieht es nach einem guten Rebound aus, der bei 14.000-14.050 auf den ersten wichtigen Widerstand treffen würde. Diesen gilt es im Kassa-Handel zu durchbrechen, dann wäre der Weg aufwärts, in Richtung 14.200 Punkte, frei.

DAX Prognose

Quelle: TradingView

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBO ZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten IG Short Turbo-Zertifikate interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Long-Turbos im Blick behalten.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.