Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Daily DAX Prognose: Ist der Rebound nachhaltig?

Daily DAX Prognose: Ist der Rebound nachhaltig?

2020-12-22 10:28:00
David Iusow, Analyst

DAX Prognose: Am Montag verlor der CFD- Kontrakt (IG) in der Spitze um 4,57 %. Geschlossen hat der sodann mit einem kleineren Minus von 2,3 %. Am Dienstagvormittag notiert er kaum verändert, aber bleibt vorerst stabil.

Beginnt in:
Jetzt live:
Feb 05
( 13:02 GMT )
Empfohlen von David Iusow
Non Farm Payrolls Live Coverage - US Arbeitsmarktdaten im Fokus
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

DAX Prognose fundamental

Marktteilnehmer haben zu Beginn der vorletzten Handelswoche des Jahres vorerst kritisch auf die Entwicklungen rund um eine neue Virus-Mutation und die Abschottung von Großbritannien reagiert. Gleichzeitig wurde ein zweites Corona-Hilfspaket in den USA auf den Weg gebracht, dass mit 1,4 Bio. USD tatsächlich größer ausfiel als erwartet. Letzteres hat zumindest während der US Session am Montag für etwas Stabilität gesorgt (US Aktien: Don`t fight the Trend).

An der Brexit-Front gab es weiterhin kein Vorankommen. Die aktuellen Lockdowns und die Abschottung des Landes gegenüber anderen europäischen Ländern könnten auf die Verhandlungen Auswirkungen haben. Sodass ein No-Deal, oder zumindest keine Einigung bis Ende des Jahres, immer wahrscheinlicher werden (GBP Ausblick).

Konjunkturdaten sind in dieser Woche aufgrund der verkürzten Woche, insbesondere in den USA aufgrund des beschlossenen Hilfspakets, eventuell weniger relevant für den Markt. Es stehen aus den USA das CB Verbrauchervertrauen sowie die finale Revision des BIP per Q3 an. Anträge auf Arbeitslosenhilfe sowie die Auftragseingänge für ll. Güter, einige Immobiliendaten und die Uni Michigan Verbrauchervertrauen für Dezember.

DAX Prognose charttechnisch

Schauen wir auf die Markttechnik, so wurde der Kursverfall vom Montag auf Tagesbasis vorerst erneut vom gleitenden 50 Tage-Durchschnitt und knapp über 13.000 Punkten aufgehalten. Ob der Rebound nachhaltig ist, muss sich noch zeigen. Auf Kassa-Basis hat der Index in der vergangenen Woche das Allzeithoch vom 17. Februar knapp verfehlt.

Kurzfristig betrachtet, hat der Index nun die erste wichtige Widerstandszone erreicht. Diese umfasst einen Kursbereich zwischen 13.440-13.470 Punkten, siehe Kassa-Chart auf Stundenbasis. Nach unten hin wird der Index zwischen 13.200-13.280 Punkten gut unterstützt mit dem Schlusskurs von gestern bei 13.246 Punkten.

Alles in einem ist es fraglich, ob es vor Jahresende noch zu einem Angriff auf das Allzeithoch kommen wird. Vorstellbar wäre eine breit angelegte Konsolidierung. Kurse unterhalb von 13.100 Punkten würden auf die Fortsetzung der Korrektur hindeuten.

DAX CFD Daily und Kassa 1H

DAX Prognose

Quelle: DailyFX, IG, TradingView

Dax 30 BEARISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -4% -23% -16%
Wöchentlich 80% -29% -6%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBO ZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten IG Short Turbo-Zertifikate interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Long-Turbos im Blick behalten.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.