Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Weekly DAX Prognose: Kritischer Support erneut im Test

Weekly DAX Prognose: Kritischer Support erneut im Test

2020-12-07 07:28:00
David Iusow, Analyst

DAX Prognose: IG taxiert den DAX in Form des CFDs heute Morgen unter dem Schlusskurs von letzter Woche. Der Kontrakt erzielte auch Wochenbasis ein Minus von 0,98 %, der Kassa-Kurs verlor 0,27 % und schloss bei 13.299 Punkten. An der Wall Street schloss der S&P 500 Index auf einem neuen Allzeithoch. Auch die übrigen Indizes notierten auf Wochenbasis im Plus. Die Vorgaben aus Asien sind heute negativ.

Dax 30 BEARISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -4% -23% -16%
Wöchentlich 80% -29% -6%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DAX Prognose fundamental

COVID19 Fallzahlen für Sonntag:

Deutschland: 18.919, 147 Tote (RKI)

USA: 231.875, 2.254 Tote (JH)

Der LockdownLight scheint weiterhin nur wenig zu helfen. Erste Verschärfungen sind nun in Bayern auf die Agenda gekommen. Anders als die Wal Street, hat der DAX in der vergangenen Woche negativ geschlossen. An der Brexit-Front gibt es ebenso bisher kaum Neues.

In dieser Woche findet der EU Gipfel am 10. Dezember statt. Sollte bis dahin kein Deal gefunden werden, könnte dies das verstimmte Sentiment bestätigen. Ebenso am Donnerstag wird die EZB über die Zinsen und weitere Maßnahmen entscheiden. Da eine Erweiterung der PEPP und TLTRO-Programme erwartet wird, könnte die Pressekonferenz in Anbetracht des gestiegenen Euros durchaus interessant werden.

An der Konjunkturdatenfront steht aus der EU und Deutschland nicht viel an. Die chinesische Handelsbilanz zeigte bei den Exporten einen starken Zuwachs im November, die Importe enttäuschten allerding. Ein zweites Corona-Hilfspaket ist ebenso in den USA im Fokus. Dieses könnte in Höhe von 908 Mrd. USD eventuell durchgewunken werden.

Auch die Zulassung des Impfstoffs von BioNTech und Pfizer steht auf der Agenda. Erwartungen an diese beiden Faktoren scheinen die hohen Fallzahlen in den USA derzeit bezogen auf die Aktienmarktperformance zu überwiegen. Fragt sich nur, wie lange noch, denn die Konjunkturdaten haben bereits auch in den USA gedreht, wie wir nicht nur an den US Arbeitsmarktdaten in der vergangen Woche gesehen haben.

Daten und Events dieser Woche:

Mo-Di

Mi-Fr

Mo:

  • China Handelsbilanz Nov
  • JAP Leitindex Okt
  • DE Industrieproduktion Okt
  • EU Sentix Konjunkturindex Dez
  • USA Verbraucherkredite Okt

Di:

  • JAP BIP Q3 / Ausgaben privater Haushalte Okt
  • CHF Arbeitslosenquote Nov
  • DE / EU ZEW Erwartungen Dez
  • EU BIP Q3
  • USA EIA Short Term Energy Outlook
  • USA NFIB Small Business Optimismus Nov
  • API Bestände

Mi:

  • China VPI / EPI Nov
  • JAP Werkzeugmaschinenbestellungen
  • DE Handelsbilanz Okt
  • USA JOLTS Stellenangebote
  • CAD Zinsen
  • EIA Bestände

Do:

  • GB BIP / Industrieproduktion / Handelsbilanz / Produktion des verarbeitenden Gewerbes Okt
  • EU EZB Zinsen
  • USA VPI Nov
  • EU Gipfel
  • USA Anträge auf Arbeitslosenhilfe / WASDE Bericht / CB Beschäftigungsindex

Fr:

  • DE VPI Nov
  • USA EPI Nov / Uni Michigan Verbrauchervertrauen Dez

DAX Prognose charttechnisch

Charttechnisch betrachtet und auf CFD-Basis sieht es leicht kritisch aus. Der Kassa-Markt konnte sich zwar noch über einer wichtigen Support-Zone bisher halten, doch der CFD bzw. auch der Future testen bereits erneut diesen Support im vorbörslichen Handel. Dieser liegt bei zirka 13.200-13.225 Punkten. Kann sich der Index im Kassa-Handel darüber halten, wäre es positiv.

Sollte er einbrechen, könnte sich die Korrektur fortsetzen, dann in Richtung zirka 13.100-125 Punkte. Darunter käme die runde Marke bei 13.000 als Unterstützung auf die Agenda. Der gleitende 100-Tage-Durchschnitt wäre auf Tagesbasis eine wichtige Unterstützung, würde dann allerdings bei zirka 12.800 Punkte verlaufen. Die Chancen für eine größere Korrektur sind charttechnisch gesehen gestiegen.

DAX CFD Daily und Kassa 1H

DAX Prognose

Quelle: DailyFX, IG, TradingView

Beginnt in:
Jetzt live:
Feb 05
( 13:02 GMT )
Empfohlen von David Iusow
Non Farm Payrolls Live Coverage - US Arbeitsmarktdaten im Fokus
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBO ZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Short IG Turbo Zertifikate interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Long-Turbos im Blick behalten.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.