Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Weekly DAX Prognose: Was für eine Woche!

Weekly DAX Prognose: Was für eine Woche!

2020-11-02 07:07:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX Prognose: IG taxiert den DAX heute Morgen in Form des CFDs leicht oberhalb des Schlusskurses vom Freitag. Der Kontrakt verzeichnete zum Ende der vergangenen Woche hin ein Plus von 0,9 %. Der Kassa-Kurs schloss den Freitag mit einem Minus von 0,36 % bei 11.556 Punkten an. An der Wall Street wurden ebenso Verluste erzielt, die Vorgaben aus Asien sind heute Morgen leicht positiv.

Dax 30 BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -24% 2% -6%
Wöchentlich -24% 22% 5%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DAX Prognose fundamental

Das RKI meldet für Sonntag einen Anstieg der Neuinfektionen um 12.097 gegenüber dem Vortag. 49 (89 Menschen sind gestorben. Am Freitag noch hatte die Zahl der Neuinfektionen den Wert von über 19.000 erreicht. Da am Wochenende sich generell weniger Menschen testen lassen, fällt die Zahl etwas unterdurchschnittlich aus. In den USA stieg die Zahl der Neuinfektionen um 72.700 und es starben 408 Menschen. Am Freitag erreichte die Zahl der täglichen Neuinfektionen den Wert von über 100.000.

Diese Woche wird sicherlich ganz im Zeichen der US Wahl stehen. Die Frage ist, wird sich der Vorsprung von Biden bei den Umfragen in einen Sieg ummünzen lassen und wenn ja, wie wird Trump dann damit umgehen? Es wird demzufolge auf den Vorsprung selbst ankommen, um die Wahrscheinlichkeit einer contested election zu verringern. Marktteilnehmer sollten sich auch darauf einstellen, dass die endgültigen Ergebnisse aufgrund des hohen Aufkommens bei der Briefwahl, mit einem langen zeitlichen Verzug einhergehen könnten (Dow Jones, S&P 500 Index: Trump vs. Biden Agenden Vergleich).

Auch wenn die US Wahl die übrigen Events und Daten überschatten könnte, so fällt die aktuelle Woche dennoch mit einer Menge wichtiger Informationen zusammen. Neben der bereits laufenden Quartalssaison in den USA, kommt diese insbesondere hierzulande so richtig in Fahrt. Einige wichtige DAX, MDAX und TecDAX Unternehmen werden ihre Berichte präsentieren. Die Zahlen die bereits präsentiert wurden, signalisieren eine relativ betrachtet schlechtere Performance als die der US Unternehmen.

An der Konjunkturdatenfront wird die zweite Revision der EMIs aus DE, EU, GB und den USA sowie die ISM EMIs aus den USA interessant werden. Die EMIs aus China haben die Erwartungen per Oktober übertreffen können und sorgten für etwas stabilere Kurse in Asien am Montag. Am Freitag sodann der US Arbeitsmarktbericht. Darüber hinaus trifft sich die FED sowie die Bank of England. Die FED dürfte weiterhin dovish aber wahrscheinlich vorerst wie die EZB beim Status Quo bleiben. Von der BoE wird eine Erhöhung des QE-Volumens um 100 Mrd. GBP erwartet.

Sa:

  • China EMI Okt

Mo:

  • China HSBC EMI Okt
  • DE/EU/GB/USA EMI Produktion Okt
  • USA PCE Kern-Deflator
  • USA ISM EMI Produktion Okt
  • Paypal, solaredge
  • Siemens Healthneers , Hypoport

Di:

  • JAP Feiertag
  • AUD RBA Zinsentscheid
  • USA Präsidentschaftswahl
  • API Bestandsdaten
  • Wayfair
  • Bayer, Evonik, Hellofresh, Pfeiffer Vaccum

Mi:

  • China Caixin EMI DL Okt
  • DE/EU/GB/USA EMI DL und Gesamt Okt
  • EU Wirtschaftsprognosen
  • USA ADP Beschäftigungsänderung Okt
  • EIA Bestandsdaten
  • USA ISM EMI DL
  • Qualcomm, Acadia, Zynga
  • BMW, Vonovia, Zalando, Hannover Rück, Brenntag, Fraport

Do:

  • DE Auftragseingang in der Industrie Sep
  • GB BoE Zinsentscheid
  • DE IHS Markit EMI Bauwesen
  • USA Anträge auf Arbeitslosenhilfe
  • USA FED Zinsentscheid
  • Alibaba, Barrick Gold, AstraZeneca, Regeneron, Cloudflare, Bristol, Uber, DropBox, Cronos, Peloton, GM
  • Münchner Rück, Commerzbank, Heidelberg Cement, Lufthansa, ProsiebenSat1, Lanxess, Dialog Semi, Dürr, Stratec, Wirecard

Fr:

  • DE Industrieproduktion Sep
  • USA Arbeitsmarktdaten Okt
  • Marriot
  • Infineon, Axel Springer, Allianz, Rheinmetall

Sa:

  • China Handelsbilanz Okt

DAX Prognose charttechnisch

Charttechnisch betrachtet und auf Tagesbasis (siehe CFD Daily Chart) hält der DAX noch den starken Support. Ein erneutes Zurückfallen unter 11.400 Punkte könnte damit den Durchbruch signalisieren und weitere Verluste nach sich ziehen. Eine Stufe tiefer wäre auch Tagesbasis durchaus in Richtung des 50 % Fibonacci-Retracements vorstellbar. Dieses befindet sich bei zirka 10.800 Punkten. Wichtige Support-Zonen auf Intraday-Basis (siehe Kassa-Chart auf 4h Basis) befinden sich bei 11.390-.400 (25. Mai Close), 11.200-.250 (Horizontale Support-Zonen) Punkten.

Danach die runde Marke bei 11.000 mit einem ungefüllten Schlusskurs vom 22. Mai bei 11.073 Punkten. Darunter entweder der oben genannten Support bei 11.800 und weiter unten bei zirka 11.465-.500 Punkten. Sollte sich der Index hingegen in dieser Woche erholen sollte er zunächst mindestens die 11.700 Punkte Zone überwinden. Um aus dem Gröbsten zu sein jedoch zunächst den Widerstand bei 11.900-.950 überwinden und langfristig über 12.650 Punkte wieder steigen.

DAX CFD Daily und Kassa 4H

DAX Prognose

Quelle: DailyFX, IG, TradingView

Beginnt in:
Jetzt live:
Dec 01
( 17:12 GMT )
Empfohlen von David Iusow
Der DAX Daytrading Weihnachtskurs – Fünf Termine, fünf wichtige Themen, die einen im Daytrading voranbringen
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBO ZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten IG Turbo Zertifikate mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.500 Punkten interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 11.000 Punkten im Blick behalten.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow oder besuchen Sie mich bei Instagram @david_iusow.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.