Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Weekly DAX Prognose: Seitwärtsphase bleibt aktiv

Weekly DAX Prognose: Seitwärtsphase bleibt aktiv

2020-10-19 06:07:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX Prognose: IG taxiert den DAX heute in Form des CFDs leicht über dem Schlusskurs von Freitag. Der Kontrakt hat die vergangene Woche mit einem Minus von 1,14 % abgeschlossen. Der Kassa-Markt verzeichnete einen Verlust von insgesamt 1,42 % und schloss den Handel bei 12.904 Punkten. An der Wall Street wurden auf Wochenbasis leichte Verluste verzeichnet. Die Vorgaben aus Asien sind heute Morgen positiv.

Dax 30 BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -25% 2% -7%
Wöchentlich -24% 22% 5%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DAX Prognose fundamental

Wieder einmal eine ereignisreiche Woche steht vor uns. Was die Konjunkturdaten angeht, so machten bereits Daten aus China, unter anderem zum BIP per Q3, den Anfang. Die Daten sind größtenteils besser als erwartet ausgefallen. Das gilt zwar nicht für das BIP generell, doch im Detail zeigten die Daten, dass der chinesische Binnenmarkt sich gut erholt. Einige Analysten haben demzufolge ihre BIP Prognose für das gesamte Jahr angehoben.

Wichtige Daten werden zum Ende der Woche durch die Einkaufsmanagerindizes erwartet. Über 300 Unternehmen aus den USA werden in dieser Woche ihre Berichte vorlegen. Darunter IBM, Netflix, Tesla, Coca-Cola, Intel und American Express. Per letzte Woche hatten 10 % aller S&P 500 Unternehmen berichtet und 86 % dieser Unternehmen die Erwartungen beim Gewinn je Aktie übertroffen, darunter mehrere aus dem Finanzsektor. Die Gewinnerwartung für das gesamte Quartal hat sich leicht verbessert von -20,4 % auf -18,7% (Dow Jones: Q 3 Ergebnisse.

Weiterhin werden die Brexit-Verhandlungen im Fokus stehen. Die britische Regierung hat sich dazu bereit erklärt, bis Ende des Monats weiter zu verhandeln und eventuelle Zugeständnisse im neuen Binnenmarktgesetz zu gewähren. Am Donnerstag, bzw. Freitagnacht europäischer Zeit, findet das zweite und letzte TV-Duell zwischen Trump und Biden statt. Das OPEC JMMC Meeting wird heute abgehalten. Eine Empfehlung, die aktuellen Level der Produktionskürzungen in Höhe von 7,7 Mio. b/Tag in das neue Jahr fortzusetzen, könnte dem Ölpreis, zumindest kurzfristig, zur Stabilität verhelfen (WTI, Brent: Weekly Ölpreis Prognose).

Mo:

  • China Handelsbilanz/IP/Einzelhandelsumsätze/AQ
  • China BIP Q3
  • JAP Handelsbilanz Sep
  • EU EZB De Guindos/Lagarde/Lane Rede
  • US FED Powell/Williams/Clarida Rede
  • OPEC JMMC Meeting
  • IBM

Di:

  • China PBOC Zinsen Loan Prime Rate
  • USA Baugenehmigungen/Wohnbaubeginne Sep
  • FED Williams Rede
  • API Rohölbestände
  • P&G, Netflix, Snap

Mi:

  • GB VPI Sep
  • USA EIA Öl- und Benzinbestände
  • USA Beige Book
  • Tesla, Verizon, Biogen, Abbot, ThermoFisher.

Do:

  • GB Einzelhandelsumsätze
  • Boe Bailey Rede
  • DE GFK Konsumklima
  • USA Anträge auf Arbeitslosenhilfe
  • USA Verkäufe bestehender Häuser Sep
  • EU Verbrauchervertrauen Okt
  • Coca-Cola, Intel, American Airlines, AT&T
  • TV-Duell Trump vs. Biden

Fr:

  • JAP VPI Okt
  • JAP EMI Okt
  • DE/EU/GB/USA EMI
  • DE IFO Geschäftsklimaindex Okt
  • Baker Hughes Oil Rig Count
  • CFTC Positionierungen
  • American Express, ABB
Aktien-Prognose
Aktien-Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Aktien-Prognose
Leitfaden anfordern

DAX Prognose charttechnisch

Charttechnischbetrachtet hat der DAX auf Tagesbasis die zuvor unterschrittene Trendlinie nach oben nie überwunden und fiel zum Ende der vergangenen Woche wieder auf den gleitenden 100 Tage EMA zurück. Damit bestätigt sich immer mehr, dass wir uns in einer längerfristigen Seitwärtsphase befinden.

Auf kurzfristiger Basis und im Kassa-Chart ersichtlich, sollten wir heute nach Möglichkeit die 12.870-900 Punkte Zone halten. Kann dies gelingen, könnten wir den erneuten Test der 13.000 in Kürze sehen. Es bleibt jedoch dabei. Auf Kassa-Basis hat der Index den Widerstandsbereich bei 13.150 Punkten bisher nie überwunden.

DAX CFD Daily und Kassa 4H

DAX Prognose

Quelle: TradingView

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBO ZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten IG Turbo Zertifikate mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.500 Punkten interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 11.000 Punkten im Blick behalten.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow oder besuchen Sie mich bei Instagram @david_iusow.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.