Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX - Die Euphorie scheint von der Realität wieder eingeholt zu werden. Die #Coronakrise schlägt mit neuen #Lockdown2 zu. Bisher wird die Rallye künstlich am Leben gehalten.......Charttechnisch steht der Index auf Messers Schneide. Anbei eine kleine Chronik. https://t.co/jixARAqXop
  • 🇪🇺🇺🇸EUR/USD Kurs: #EZB bestätigt kommende Maßnahmen https://t.co/hJat0B224S #EURUSD #Lagarde #Euro #Forex #Trading @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/Fu1Ei6L7SL
  • I was a guest on @DailyFX Podcast with @MartinSEssex. We talked about #coronavirus impact, #Brexit impact on #EURGBP and #Bouhmidi Bands + Bollinger Bands. 📻Podcast📻 👇 https://t.co/76tdLnDRGD @DavidIusow @DailyFX_DE
  • "Es gibt kein "unsere Munition ist alle". Ich versteh überhaupt den Ausdruck nicht. Wir haben doch bewiesen, dass dies nicht der Fall ist und werden es wieder wenn notwendig" #EZB #Lagarde Mit anderen Worten: https://t.co/vbOmjrjJuf
  • RT @kathylienfx: ECB Lagarde confirms easing is coming with recalibration of ALL instruments in December - Sell euro!
  • Cushing Lagerkapazität nähert sich wieder dem Mai-Wert. #Oelpreis #WTI https://t.co/TX80HN6Kx7
  • #EZB Pressekonferenz Live 👇 https://t.co/tsOMqHwOSS https://t.co/5WaG82KuQl
  • RT @jsblokland: Meanwhile in #Germany, headline #inflation fell to -0.5% in October, the second-lowest reading on record! #deflation. https…
  • Pressekonferenz wird spannend. #EZB #Eurusd https://t.co/qAEdFtK25Z
  • Hm. Na dann wartet ihr mal bis Dezember. #EZB bleibt beim Status Quo. https://t.co/BxemXyVUsL
Weekly DAX Prognose: Verhaltene Aufwärtsdynamik

Weekly DAX Prognose: Verhaltene Aufwärtsdynamik

2020-10-12 06:22:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX Prognose: IG taxiert den DAX heute in Form des CFDS oberhalb des Schlusskurses vom Vortag. Der Kontrakt schloss den Freitag mit einem Minus von 0,15 %, der Kassa-Kurs schloss nahezu unverändert. Die Wall Street, insbesondere der NASDAQ erreichten wieder positive Schlusskurse. Die Vorgaben aus Asien sind gemischt. Chinas Börsen deutlich im positiven Bereich, in Japan kaum verändert.

DAX Prognose fundamental

Die neue Woche beginnt an den Futures-Märkten positiv. Damit folgen die Terminmärkte eventuell den chinesischen Aktienmärkten in den grünen Bereich. Chinas Börsen performten positiv, trotzt neuer COVID-19 Massentests. Ob sich diese positive Tendenz fortsetzt, muss sich noch zeigen, es sieht aber danach aus, dass zumindest an der Wall Street die Allzeithochs wieder angesteuert werden könnten.

Was Konjunkturdaten angeht, so bietet die Woche nicht übermäßig viel. Mit den ZEW Konjunkturerwartungen steht insbesondere aus Deutschland und der EU nichts mehr relevantes an. Aus den USA werden die Verbraucher- und Erzeugerpreise, der Philly FED Herstellungsindex sowie die Einzelhandelsumsätze mit der Industrieproduktion interessant werden.

Aus China die Handelsbilanz und die Verbraucherpreise. Die OPEC und die IEA präsentieren ihre Monatsberichte. Darüber hinaus beginnt die Quartalssaison in den USA, siehe unten. An der geldpolitischen Front kommen mehrere EZB Mitglieder zu Wort. Zudem läuft am 15. Oktober die von Boris Johnson auferlegte Brexit-Deadline aus.

Analysten gehen jedoch davon aus, dass man bis Ende Oktober weiter verhandeln wird. Die für den 15. Oktober zunächst anstehende, zweite TV-Debatte zwischen Biden und Trump fällt aus. Trotz der Tatsache, dass Trump seine Wahlkampagne bereits am Sonntag wieder voll aufgenommen hat. Restriktionen aufgrund steigenden Infektionszahlen in Europa bleiben weiterhin weniger im Fokus der Aktienanleger.

Mo:

  • China Geldmenge M2 / neue Kredite
  • EU EZB De Guindos/Schnabel Rede
  • GB BoE Bailey Rede

Di:

  • GB Arbeitsmarktdaten
  • DE VPI Sep
  • DE/EU ZEW Erwartungen Okt
  • OPEC Monatsbericht
  • USA VPI Sep
  • China Handelsbilanz
  • JP Morgan/Johnson & Johnson/Citigroup/Delta Airlines

Mi:

  • JAP Industrieproduktion Aug
  • IEA Monatsbericht
  • EU Industrieproduktion Aug
  • USA Erzeugerpreisindex Sep
  • USA Beige Book
  • API Rohölbericht
  • United Health/Banc Of America/Wells Fargo/Goldman Sachs/United Airlines

Do:

  • Brexit-Deadline
  • China VPI Sep
  • GB Herbstprognose
  • USA Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe
  • USA Philly FED Herstellungsindex Ok
  • USA EIA Rohölbericht
  • Morgan Stanley

Fr:

  • JAP VPI Sep
  • DE Auto Zulassungen
  • EU VPI Sep
  • EU Handelsbilanz Aug
  • USA Einzelhandelsumsätze Sep
  • USA Industrieproduktion Sep
  • USA Uni Michigan Konsumentenerwartungen Okt
  • IWF Sitzung

DAX Prognose charttechnisch

Charttechnisch betrachtet kam der DAX in der vergangenen Woche nicht über den starken Widerstand hinaus. Vorbörslich hat er jedoch den oberen Rand des Widerstandes bei zirka 13.135 Punkten getestet. Kann er diesen im Kassa-Handel überwinden, wäre es positiv und würde eventuell den nächsten Schub in Richtung 13.275-13.300 Punkte gewährleisten.

DAX CFD Daily und Kassa 1H

DAX Prognose

Quelle: DailyFX, IG, TradingView

Dax 30 MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 0% 5% 2%
Wöchentlich 23% -2% 14%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBO ZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten IG Turbo Zertifikate mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.500 Punkten interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 11.000 Punkten im Blick behalten.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow oder besuchen Sie mich bei Instagram @david_iusow.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.