Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Daily DAX Prognose: News und Tweets müssen reichen

Daily DAX Prognose: News und Tweets müssen reichen

2020-10-09 06:25:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX Prognose: IG taxiert den DAX heute in Form des CFDS leicht unterhalb des gestrigen Schlusskurses. Der Kontrakt gewann am Donnerstag um 1,13 % zu, der Kassa-Markt schloss mit einem Plus von 0,88 % bei 13.042 Punkten. An der Wall Street ging es ebenfalls weiter aufwärts. Die Vorgaben aus Asien sind heute wieder gemischt. Chinas Handelsauftakt nach den Ferien verlief positiv, in Japan notierten Börsen im negativen Bereich.

Dax 30 MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 4% 31% 11%
Wöchentlich 66% -22% 25%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DAX Prognose fundamental

Die Wall Street sowie der DAX blieben am Donnerstag stabil. Unterstützend wirken erneut Hoffnungen auf ein Corona-Hilfspaket. Analysten schätzen die Wahrscheinlichkeit dafür zwar als gering ein, doch aktuell reichen News diesbezüglich aus, um Aktien auf Trab zu halten. Die Lage rund um steigende Corona-Infektionen, insbesondere innerhalb der EU, scheint wieder einmal völlig irrelevant zu sein. Das zweite TV Duell steht auf der Kippe. Trump hat den Vorschlag einer virtuellen Debatte abgewiesen.

An der geldpolitischen Front hat das EZB Protokoll eine größtenteils dovishe Haltung gegenüber der Inflationsentwicklung sowie dem Anstieg des Euro bestätigt (EURUSD schwächer nach EZB Protokoll). Dennoch scheint das Lager innerhalb der Zentralbank erneut gespalten zu sein. An der Konjunkturdatenfront fielen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA höher aus als erwartet. Die Auktion für die dreißigjährigen US-Anleihen ließ die Rendite für die langlaufenden Papiere steigen, was auf eine vergleichsweise eher niedrige Nachfrage hindeutet. Heute stehen Daten aus Großbritannien zur Industrieproduktion an sowie das BIP.

Ersteres fiel unter Erwartungen aus. Das BIP auf Monatebasis fiel mit 2,1 % niedriger aus als im Vormonat (6,6%). Weiterhin steht heute nicht mehr viel an. Der Ölpreis konnte sich weiter erholen, nachdem der Sturm Delta in diesen Tagen auf die Küste trifft sowie positive OPEC News bekannt wurden. Das Wall Street Journal berichtete, Saudi-Arabien erwägt die Verlängerung der aktuellen Förderkürzungen in Höhe von 7,7 MMb/Tag über das neue Jahr hinaus (Ölpreis WTI: Angebotsüberhang zum Jahresende?).

DAX Prognose charttechnisch

Charttechnisch betrachtet ist der DAX gestern in die breite Widerstandszone eingedrungen und hat die Korrekturtrendlinie überwinden können. Vorbörslich erreichte er bereits den oberen Rand des Widerstands prallt jedoch zunächst daran ab. Für den Kassa-Handel wird es heute relevant sein über der überwundenen Korrekturtrendlinie sowie dem Schlusskurs von Mittwoch bei knapp unter 12.930 Punkten zu bleiben. Ein Ausbruch über 12.135 Punkte könnte die Befreiung bringen.

DAX CFD Daily und Kassa 1H

DAX Prognose

Quelle: DailyFX, IG, TradingView

Aktien-Prognose
Aktien-Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Aktien-Prognose
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBO ZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten IG Turbo Zertifikate mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.500 Punkten interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 11.000 Punkten im Blick behalten.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow oder besuchen Sie mich bei Instagram @david_iusow.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.