Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Können die #Gruenen, wenn sie schon Flüge wegen Lärmbelästigung verbieten wollen, auch die nervigen #Kirchenglocken verbieten? Diese sind nämlich viel penetranter und haben keinerlei wirtschaftlichen Sinn. 🤷‍♂️
  • RT @CHenke_IG: Der Goldpreis konnte die äußere Abwärtstrendlinie auf Schlusskursbasis überwinden. #Goldprice #XAUUSD #Commodities #tradin…
  • Midden-maand effect is in mei opnieuw bevestigd. Op #WallStreet kunnen we historisch gezien een uptrend waarnemen tussen de 9de en 11de handelsdag. Dit jaar alleen al, hebben we in 4/5 maanden gelijk gehad. In mijn Live-Trading vandaag leer je meer: https://t.co/9GUTxs3pTA https://t.co/z1Q99wuRQz
  • Volltreffer!! - Der Mid-Month-Effekt hat sich auch im Mai bestätigt. An der #WallStreet können wir historisch einen Aufwärtstrend zwischen dem 9. - 11. Handelstag beobachten. Allein in diesem Jahr lagen wir bisher in 4/5 Monaten richtig. Erfahre mehr: https://t.co/q0pz1t6WKg https://t.co/Tydx2YDChb
  • Bull's eye - The Mid-Month-Effect has been confirmed also in May. On #WallStreet , we can historically observe a bullish trend between the 9th - 11th trading day. So far this year alone, we have been right in 4/5 months. $SPX $DJIA $NDX https://t.co/eeEHSIGdCd
  • #Beurs - Ik ben enthousiast om jullie morgen kennis te laten maken met mijn nieuwe maandelijkse live trading format. Wat is het volgende voor $WTI, $AEX, $BTC, $EURNOK ....? Ben ik iets vergeten? Meld je aan en stel je vragen live: 👇👇👇👇👇👇👇👇 https://t.co/KNMFGFFZi1
  • #IG Trading Talk this week @EinsteinoWallSt and I have been talking about $SPX , $WTI, $BTC and I presented my #Turbo24 - Chart of the week. Check it here: 📺https://t.co/v0CL3ZB8pU
  • $TSLA - The breakout from the bearish flag indicates a trend continuation. #Tesla is currently struggling to hold the EMA-200, and a loss would trigger the already activated price target based on the flag at around $500. #BTC #TSLA #mondaythoughts https://t.co/DciN9uDvLs
  • RT @Tinprimorac: Die wichtigsten Wirtschaftstermine der Woche im Überblick: https://t.co/yYnCwZpGwj
  • $BTC - Update: As expected we have tested the MA-200 and pulled back almost to 61,8-%-Retracement. If #Bitcoin can defeat this major support we could see a bottom formation here. https://t.co/16SvDW3sXi https://t.co/g5C2O1BiqY
Daily DAX Prognose: Starker Widerstand voraus

Daily DAX Prognose: Starker Widerstand voraus

David Iusow, Analyst

DAX Prognose: IG taxiert den DAX heute in Form des CFDS oberhalb des Schlusskurs von gestern. Der Kontrakt gewann am Mittwoch um 1,3 %, der Kassa-Kurs schloss mit einem Plus von 0,17 % bei 12.928 Punkten. An der Wall Street erholten sich Aktien ebenfalls. Der S&P 500 schloss wieder über der 2,400 Punkte Zone. Die Vorgaben aus Asien sind heute wieder gemischt. Japans Märkte schlossen mit einem Plus ab, in Hong-Kong ging es abwärts.

DAX Prognose fundamental

Es gibt genug Gründe, um den Dip an der Wall Street zu kaufen. So zumindest die Annahme der Anleger aktuell. Negative News werden nur kurzfristig abverkauft. Hoffnungen auf kleinere Fiskal-Hilfen, der Vorsprung Bidens bei den Umfragen, Alternativlosigkeit bei der Jagd nach Rendite zu Aktien. Wähle eins von den drei und du bist im bullischen Lager. Steigende Covid-Fallzahlen (in Deutschland nun auf dem höchsten Stand seit April) werden ausgeblendet. Dennoch, die Dynamik bleibt etwas schwach und die Unsicherheit könnte letztendlich, je näher wir zu der US Wahl kommen, zumindest in einer Range münden. Im deutschen Leitindex ist diese Range bereits seit ein paar Monaten aktiv.

An der Konjunkturdatenfront hat die deutsche Industrieproduktion gestern per August enttäuscht. Allerdings größtenteils aufgrund eines schwachen Automobilmarktes. Ohne diesen wäre der Anstieg bei 1,5 % ausgefallen, wie JP Morgan vorrechnet. Dies impliziert Upside-Potential für die kommenden Daten. Es stehen nicht viele Daten an heute. Das deutsche Handelsbilanzsaldo fiel per August deutlich unter den Erwartungen aus. Wie gewohnt werden die Anträge auf Arbeitslosenhilfe aus den USA etwas Aufmerksamkeit auf sich lenken.

An der geldpolitischen Front geht es in dieser Woche heiss her, doch viele Auswirkungen hatte es bisher nicht. Das FOMC Protokoll legte nahe, dass Mitglieder sich uneinig darüber waren, wie nachgiebig und damit mit welchem Mitteln die FED ihr neues Inflationsziel tatsächlich verfolgen sollte. Ansonsten waren sich die meisten einig darüber, dass Fiskal-Maßnahmen nötig seien. Das QE-Programm war zwar ebenfalls Thema, doch konkretisiert hatte man es auch nicht. Heute wird das EZB Protokoll veröffentlicht, EZB De Guindos sowie Schnabel werden Reden halten.

DAX Prognose charttechnisch

Charttechnisch betrachtet hat der DAX gestern erwähnte Unterstützungszone bei 12.850 Punkten im Kassa-Handel halten können, siehe Chart auf Stundenbasis unten. Luft bis 13.000 Punkte hat der Index aktuell, erreicht sie aber fast schon im vorbörslichen Handel. Ein Ausbruch darüber könnte den nächsten, wichtigen Widerstandsbereich auf die Agenda bringen. Dieser befindet sich zwischen 13.105-13.125 Punkten.

DAX CFD Daily und Kassa 1H

DAX Prognose

Quelle: DailyFX, IG, TradingView

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBO ZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten IG Turbo Zertifikate mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.500 Punkten interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 11.000 Punkten im Blick behalten.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow oder besuchen Sie mich bei Instagram @david_iusow.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.