Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • S&P #DowJones bringt #Bitcoin und #Ethereum Indizes an die #WallStreet (Was für eine Headline 😀) Danke für den coolen Beitrag @TimoEmden 👉https://t.co/rL3JRq6txa #Aktien #Kryptowaehrung #Blockchain
  • #USD auf Wochenbasis. Durchbruch durch das dritte Tief oder in Kürze wieder der Angriff nach oben? So oder so, beide Szenarien dürften eine Rolle für #Gold, #Silber und #EURUSD spielen m.E. https://t.co/F87ERGWQHf
  • #Ether - After reaching our target ($3100) based on ascending triangle we are now forming a tight trading range. A range breakout would activate the 2nd target at $4063. $ETH #Ethereum #ETHUSD https://t.co/JeeyD9CbU6
  • #EOS - Looks very interesting. From a chart perspective, we are reaching an important resistance area. We have not seen any attacks since 2018. A breach could unleash new momentum. However, we could see a pullback first. $EOS #EOSCOİN #EOSUSDT https://t.co/VUPv4bgEn0
  • #Litecoin - continues its intact upward trend. Higher highs and higher lows confirm the rally. The MA-200 is an important support that can be retested in this rallye. The next target zone is at the 161.8% Retracement - $414. $LTC #LTCUSD https://t.co/0a9RhbX69d
  • #Gold > 1.800
  • RT @RobbertM_IG: #ING boekte op het eerste gezicht goede resultaten, maar dat kwam vooral dankzij het voordeel van de TLTRO, zoals we voors…
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
  • #Yellen macht dem #Goldpreis (Auch #Silber) Ausbruch über die 1.800 gestern erst einmal einen Strich durch die Rechnung. Doch er bleibt vorerst stabil. Noch ist der Rebound intakt mE. #Gold https://t.co/HPOQH39lAp
Daily DAX Prognose: Braut sich da was zusammen?

Daily DAX Prognose: Braut sich da was zusammen?

David Iusow, Analyst

DAX Prognose: IG taxiert den DAX heute leicht unter dem Vortagesschlusskurs. Der CFD Kontrakt schloss am Donnerstag mit einem Plus von 0,38 %, der Kassa-Kurs verzeichnete ein Minus von 0,54 %. Die Wall Street blieb erneut stabil mit dem NASDAQ 100 mit einem neuen All Time High über 11.000 Punkte. Die Vorgaben aus Asien sind heute Morgen negativ.

DAX Prognose fundamental

Braut sich da was zusammen? Das Sentiment dürfte vor den US Arbeitsmarktdaten ohnehin defensiv werden. Hinzu kommen nun ein leichtes Aufflammen des Handelsstreits. Der US Präsident ordnete ein Dekret an, im Rahmen dessen Transaktionen mit den Unternehmen hinter den Plattformen WeChat (Tencent) und TikTok (ByteDance), in 45 Tagen untersagt werden sollen. Ebenso sollen Tarife auf Aluminium-Importe aus Kanada wieder in Kraft treten. Eine Einigung im US Kongress hinsichtlich eines zweiten Hilfspakets scheint auch noch nicht durch.

So oder so, die stabile Performance der Wall Street im Vergleich zu den anderen Ländern macht dennoch deutlich, dass das Sentiment sich in Anbetracht der hohen Liquidität und des geldpolitischen PUTs, weiterhin in Sicherheit wähnt. Die Handelsstreitigkeiten könnten, im Hinblick einer am Ende doch erreichten Einigung auf ein Konjunkturpaket, im Hintergrund verblassen. Wichtiger dürften kurzfristig daher eventuell, neben dem erwarteten Paket, die US Arbeitsmarktdaten sein (EUR/USD Prognose: 1,25 sind das nächste Ziel?).

Die chinesische Handelsbilanz konnte per Juli die Analystenerwartungen bei den Exporten übertreffen. Die Importe fielen hingegen unter den Erwartungen aus. Die Bank of England hat im Rahmen des Berichts die Zinsen vorerst unangetastet belassen, das QE-Volumen wurde allerdings etwas verringert. Auch die Negativ-Zins-Politik scheint weiterhin ein Thema zu sein. Impulse waren allerdings eher gering. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe aus den USA fielen etwas niedriger aus als erwartet aus. Neben den Non Farm Payrolls sind heute die deutsche Industrieproduktion und die Handelsbilanz im Auge zu behalten.

DAX Prognose charttechnisch

Charttechnisch betrachtet musste der DAX gestern während des Kassa-Handels erneut an der wichtigen Widerstandszone, die einen Bereich zwischen 12.770-12-820 umfasst, abprallen. Der Kassa-Kurs schloss danach im Minus. Nachbörslich konnte sich der Index wieder leicht ins Plus hangeln. Damit pendelt sich der Index nun eventuell zwischen 12.500 und 12.800 Punkten ein und ein Ausbruch nach unten oder oben dürfte die Richtung festlegen.

Wie der Kassa-Chart auf Stundenbasis unten deutlich macht, ist die Korrektur ebenfalls noch intakt, sofern der besagte Widerstandsbereich nicht überwunden wird. Im Vorhinein der Non Farm Payrolls sollte man nicht zu viel Upside erwarten. Kurse unter 12.500 könnten weitere dynamische Abverkäufe nach sich ziehen und den Test der letzten Tiefs wahrscheinlicher machen. Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow

DAX Prognose

Quelle: TradingView

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 10.500Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 8.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.