Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX Ausblick: EZB sollte lieber nicht enttäuschen

DAX Ausblick: EZB sollte lieber nicht enttäuschen

David Iusow, Analyst

DAX Ausblick: IG taxiert den DAX heute Morgen über dem Schlusskurs vom Vortag. Der CFD Kurs erreichte ein Plus von 3,59 % der Kassa-Kurs schloss mit einem Plus von 3,88 %. Auch an der Wall Street wurden weitere Zugewinne verzeichnet, die Vorgaben aus Asien sind heute verhalten. Japanische Aktien notieren kaum verändert, Chinas Börsen leicht im Minus.

Dax 30 MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -8% -2% -5%
Wöchentlich 11% -24% -11%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DAX Ausblick fundamental

Eine unglaubliche Rally legte der DAX gestern hin und performte damit kurzzeitig besser als die Wall Street. Ein eindeutiges Signal in Richtung der EZB, die heute eine Ausweitung des QE-Programms beschließen könnte (Weekly EUR/USD Prognose: Bullish). Nach dem fulminanten Run, sollte sie Marktteilnehmer wahrscheinlich lieber nicht enttäuschen. Gleichzeitig hat die deutsche Bundesregierung beschlossen ein Maßnahmenpaket in Höhe von 130 Mrd. Euro zu schnüren, um besser aus der Krise zu kommen. Zu den Inhalten würde eine Herabsenkung der Mehrwertsteuer auf 16 % gehören sowie ein Zuschuss für Familien im Wert von 300 Euro je Kind.

An der Konjunkturfront fielen die Arbeitslosezahlen in Deutschland per Mai höher aus als erwartet. Die übrigen Daten wie die endgültige Revision der Einkaufsmanagerindizes, sowohl in der EU als auch den USA, zeigte eine positivere Entwicklung als die Prognosen nahe legte. Auch die ADP Beschäftigungsänderung verzeichnete per Mai einen geringeren Verlust von Jobs als erwartet. Der EIA Rohölbericht enttäuschte leicht bei den Benzinbeständen sowie bei den Rohölbeständen im Lager Cushing. Erstere sind per letzte Woche gestiegen, letztere sind weniger abgebaut worden als erwartet. (Ölpreis Brent: Der Markt baut Erwartungen auf)

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch betrachtet, hat der DAX gestern eine fulminante Rally hingelegt und ein weiteres Gap geschlossen. Aktuell notiert er nahe der nächsten, größeren Widerstandszone bei 12.500-12.550 Punkten. Ein Angriff nach Kassa-Eröffnung sollte nicht ausgeschlossen werden, allerdings sollte man dann im Vorhinein des EZB Zinsentscheids und der Pressekonferenz eventuell nicht zu viel erwarten.

Nach unten hin befindet sich eine leichte Unterstützung zwischen 12.350-12.370 Punkten und darunter eine größere zwischen 12.200-12.260 Punkten. Der gestrige Kassa-Schlusskurs liegt bei 12.487 Punkten. Sollte der Widerstand bei 12.550 Punkten allerdings überwunden werden, käme eventuell der Schlusskurs vom 26 Februar als Ziel infrage. Hier wäre sodann die vorletzte Lücke geschlossen.

DAX Ausblick

Quelle: TradingView

Beginnt in:
Jetzt live:
Mar 03
( 16:03 GMT )
Empfohlen von David Iusow
Fundamentale Ölpreis-Indikatoren - Kennen, finden, anwenden
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow.

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 10.500Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 8.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.