Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇯🇵 Einzelhandelsumsätze YoY Aktuell: -13.7% Erwartet: -11.5% Vorher: -4.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-28
  • 🇯🇵 Industrial Production YoY Prel Aktuell: -14.4% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-28
  • 🇯🇵 Einzelhandelsumsätze YoY Aktuell: -13.7% Erwartet: -11.5% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-28
  • In Kürze:🇯🇵 Einzelhandelsumsätze YoY um 23:50 GMT (15min) Erwartet: -11.5% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-28
  • In Kürze:🇯🇵 Industrial Production YoY Prel um 23:50 GMT (15min) Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-28
  • In Kürze:🇯🇵 Arbeitslosenquote um 23:30 GMT (15min) Erwartet: 2.7% Vorher: 2.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-28
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,62 % 🇬🇧GBP: 0,50 % 🇨🇭CHF: 0,42 % 🇦🇺AUD: 0,21 % 🇯🇵JPY: 0,09 % 🇨🇦CAD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ChxDPPsarf
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,77 % Gold: 0,58 % WTI Öl: -0,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/zGidfOkII9
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,91 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,25 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wzZk5TjnO0
  • Lol when after hour #traders are taking over the shift by going long and saying „thx bro for preparing the lower price“ https://t.co/jusQiy6tBc
DAX Ausblick: Werden die März-Tiefs getestet?

DAX Ausblick: Werden die März-Tiefs getestet?

2020-05-04 06:10:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX Ausblick: IG taxiert den DAX heute Morgen unter dem Schlusskurs vom Vortag. Am Donnerstag hat der CFD Kontrakt mehr als 4 % verloren, der Kassa-Kurs schloss mit einem Minus von 2,23 %. Auch an der Wall Street geht es seit Donnerstag abwärts. Die Märkte in China und Japan waren heute geschlossen.

DAX Ausblick fundamental

Die überaus wichtige letzte Woche haben die Märkte leider nicht glimpflich überstanden. Zwar fielen die Unternehmensberichte teilweise besser als erwartet aus und es gab positive News hinsichtlich des Mittels Remdesevir. Auch die Notenbanken haben ihre „whatever it takes“ Kommunikation noch mal wiederholt. Dennoch mussten Aktien ab Donnerstag wieder nachgeben.

Ob daran die Androhung neuer Zölle seitens Trump verantwortlich ist oder nach den wichtigen Unternehmensergebnissen für das erste Quartal nun das zweite Quartal endlich in den Fokus der Marktteilnehmer rückt, darüber kann man sicherlich streiten. Fakt ist, es geht erst einmal wieder abwärts.

In dieser Woche werden vor allem aus Deutschland einige Unternehmen noch berichten. Fresenius, Baiersdorf, BMW, Vonovia, Linde, Continental, Siemens, Infineon. In den USA ist der zusammengesetzte Rückgang der Gewinne im S&P 500 Index auf -13.7 % leicht gestiegen, nach über -16 % in der Vorwoche.

Insbesondere Tech- und Unternehmen aus dem Energiesektor haben etwas besser als erwartete Ergebnisse vorgelegt.

An der Konjunkturfront werden in dieser Woche erneut die US Arbeitsmarktdaten im Fokus stehen angefangen mit der ADP Beschäftigungsänderung und am Freitag den Non Farm Payrolls. Der ISM Einkaufsmanagerindex für das Produktionsgewerbe ist im April weiter in den Rezessionsbereich gerutscht. Die Bank of England wird am Donnerstag über die Zinsen entscheiden.

Dax 30 MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 2% 2% 2%
Wöchentlich -20% 26% 9%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch betrachtet, hat der DAX, die in der vergangenen Woche als Widerstand erwähnte untere Trendlinie der Keilformation getestet, diese aber nicht überwinden können und brach daraufhin wieder ein. Im vorbörslich Handel notiert der CFD Kontrakt bereits 400 Punkte unterhalb des Kassa-Schlusskurses von Donnerstag. Nächste leichte Unterstützung liegt im Bereich des Kassa-Schlusskurses vom 24. April.

Darunter mit dem größeren Support bei 10.250 Punkten befindet sich gleichzeitig der Schlusskurs vom 21. April. Zu beachten ist auch der Schlusskurs vom 6.April bei 10.075 Punkten, der ebenso mit einer starken Support-Zone zusammenfällt. Sollte diese unterschritten werden, wäre es womöglich das erste Signal dafür, dass die März-Tiefs getestet werden könnten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow.

DAX Kassa Chart auf Stundenbasis

DAX Ausblick

Quelle: TradingView

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 10.500Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 8.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.