Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,68 % 🇨🇦CAD: 0,58 % 🇬🇧GBP: 0,56 % 🇪🇺EUR: -0,40 % 🇯🇵JPY: -0,41 % 🇨🇭CHF: -0,71 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/0s3lN5ybTh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -1,11 % Silber: -1,74 % Gold: -1,78 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/c9PeF9iETW
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,23 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/aSRz6rUBb7
  • Who would have thought that in #Coronavirus - time? The #NASDAQ100 has reached a new #ATH this week - completing the V-shaped correction. The only index where it succeeded.. The measures of the #FED seem to work so far, at least in $NDX https://t.co/VCldcv3x9R
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,05 % S&P 500: 0,03 % FTSE 100: -0,48 % CAC 40: -0,51 % Dax 30: -0,61 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/DkFHnn3cHD
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change Aktuell: $-68.78B Erwartet: $-20B Vorher: $-12.1B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • @SalahBouhmidi Insane. Not expected that he will make it on a single day. +417 points just in cash Trading.
  • In Kürze:🇺🇸 Consumer Credit Change um 19:00 GMT (15min) Erwartet: $-20B Vorher: $-12.1B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,29 % Silber: -1,94 % Gold: -2,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/l4lkhbk9Jp
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,34 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/HtQ5y0Cpid
DAX Ausblick: Die ersten Schwächesignale

DAX Ausblick: Die ersten Schwächesignale

2020-04-08 06:00:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX Ausblick: IG taxiert den DAX heute Morgen über dem Vortagesschlusskurs. Der CFD Kontrakt verzeichnete ein leichtes Minus von 0,16 %, der Kassa-Kurs schloss mit einem Plus von 2,79 %. Die Wall Street verzeichnete gestern einen leicht negativen Tag. Die Vorgaben aus Asien sind gemischt. Der Nikkei beendete den Handel positiv, Chinas Börsen lagen im negativen Bereich.

DAX Ausblick fundamental

Die Bärenmarkt-Rally könnte nun so langsam zum Ende kommen. Positive News hinsichtlich der Ausbreitung des Coronavirus dürften nun eingepreist sein, der Fokus wieder auf Daten gerichtet werden. Einen möglichen positiven Impuls könnte es von Seiten des Ölpreises geben. Es scheint als wäre eine Einigung zu Produktionskürzungen immer wahrscheinlicher. Dennoch, in der kommenden Woche beginnt die Earnings Season in den USA. Marktteilnehmer werden eventuell nicht das Risiko eingehen mit neuen optimistischen Zukäufen in die Berichtssaison zu gehen.

An der Konjunkturdatenfront steht heute kaum etwas neues an, außer das FOMC Sitzungsprotokoll. Da jedoch die FED in den letzten Wochen eine offene Kommunikation betrieben hat, ist es unwahrscheinlich, dass das Protokoll Neuigkeiten für Marktteilnehmer bereit halten wird. Das Treffen der EU Gruppe verlief ohne nennenswerte Erfolge. Corona-Bonds wurden wie erwartet von der deutschen Bundesregierung abgelehnt und damit vorerst geblockt. Die EZB hat sich dazu entschieden auch griechische Anleihen als Sicherheiten vorübergehend bei der Refinanzierung der Banken zu akzeptieren. Einen Blick wird man jedenfalls auf die US Rohölbestände werfen. Per API sind sie wieder stark gestiegen.

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch betrachtet, konnte sich der DAX gestern in Richtung 10.600 Punkte vorwagen, allerdings befand sich ab 10.400 Punkten eine starke Widerstandszone. Es war daher zu erwarten, dass sich der Durchmarsch hier nicht einfach gestalten wird. Die anschließende Korrektur brachte den DAX nachbörslich in Richtung der oberen Range-Begrenzung, ab der er sich aktuell wieder vorbörslich erholt.

Es muss sich nun zeigen, ob es sich nur um einen kurzfristigen Pullback im Rahmen einer Top-Bildung handelt oder ob die Rally weiter geht. Der US Markt wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Richtung am Nachmittag vorgeben. Wie es aber bereits gestern aussah, wird es eventuell schwierig die letzten Erholungshochs im S&P 500 Index unter den aktuellen Umständen erneut zu erobern, da die Price Action gestern deutlich abwärts tendierte.

Beginnt in:
Jetzt live:
Jun 11
( 07:06 GMT )
Empfohlen von David Iusow
DAX Daytrading - Strategien für Anfänger und Fortgeschrittene
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

DAX Chart auf Stundenbasis

Please add a description for the image.
Dax 30 BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -19% -11% -14%
Wöchentlich -15% 8% 0%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 10.500Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 8.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

https://www.dailyfx.com/deutsch/fomc

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.