Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 6,93 % Silber: 0,73 % Gold: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/TcRayMOWq3
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,18 % 🇦🇺AUD: -0,13 % 🇨🇦CAD: -0,22 % 🇪🇺EUR: -0,27 % 🇬🇧GBP: -0,69 % 🇯🇵JPY: -0,70 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/bDj6Sx6QEO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,82 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,90 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/4Q6RWY7ZO3
  • 🇨🇳 CNY Manufacturing PMI (MAR), Aktuell: 52.0 Erwartet: 44.8 Vorher: 35.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇨🇳 CNY Composite PMI (MAR), Aktuell: 53.0 Erwartet: N/A Vorher: 28.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇨🇳 CNY Non-manufacturing PMI (MAR), Aktuell: 52.3 Erwartet: 42.0 Vorher: 29.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇨🇳 CNY Manufacturing PMI (MAR), Aktuell: 52 Erwartet: 45.0 Vorher: 35.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Non-manufacturing PMI (MAR) um 01:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 42.0 Vorher: 29.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Manufacturing PMI (MAR) um 01:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 45.0 Vorher: 35.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇨🇳 CNY Composite PMI (MAR) um 01:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 28.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
DAX Ausblick: Erholungstendenzen

DAX Ausblick: Erholungstendenzen

2020-03-24 06:59:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX Ausblick: IG taxiert den DAX heute Morgen über dem Vortagesschlusskurs. Der CFD Kontrakt konnte ein Plus von über 9 % erzielen, der Kassa-Kurs schloss mit einem Plus von 2,5 % im Vergleich zur Eröffnung. Im Vergleich zum Kassa-Schlusskurs vom Freitag wurde jedoch weiterhin ein Minus verzeichnet. Auch an der Wall Street ging es im Vergleich zu Freitag ins Negative. Die Vorgaben aus Asien sind allerdings positiv.

DAX Ausblick fundamental

Die FED hat erneute Maßnahmen beschlossen. Neben weiteren Krediterleichterungen für Haushalte und Firmen wurde ein zeitlich unbegrenztes QE-Programm angekündigt. Dies hat die FED während der EU Session bekannt gegeben, sodass es zu einem zunächst starken Aufwärtsimpuls im DAX und im SP 500 Future kam. Doch es schien die Marktteilnehmer nicht zu überzeugen.

Der gesamte Anstieg wurde kurze Zeit später wieder korrigiert. Teilweise bedingt durch die Schlappe, die das vorgeschlagene Hilfspaket der Regierung im US-Kongress erlitt. Dennoch konnten sich die Märkte anschließend stabilisieren. Die Frage ist, ob das Ganze nachhaltig ist, sofern die Fallzahlen steigen. Heute wird der Fokus auf den Einkaufsmanagerindizes liegen.

Die Vorabveröffentlichung für den Monat März wird zeigen, wie die Einkaufsmanager in den wichtigen Ländern auf die aktuelle Situation reagiert haben. Insbesondere für die EU-Länder waren in den letzten Februar-Daten noch keine Auswirkungen zu sehen. Es besteht ein asymmetrisches Risiko, was so viel bedeutet, dass Daten unter den Erwartungen eventuell stärkere Impulse mit sich bringen könnten als Daten über den Erwartungen. Dennoch, da das Sentiment in den letzten Wochen bereits sehr negativ war, könnte es auch sein, dass Daten über den Erwartungen als eine kleine Erleichterung aufgenommen werden.

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch betrachtet testet der DAX CFD vorbörslich die obere Begrenzung der Konsolidierung bei zirka 9.200 Punkten. Kann er diese nicht überwinden, sollte ein Zurückfallen nicht ausgeschlossen werden. Kann er die Konsolidierung überwinden, könnte sich eventuell eine Short-Covering Rally anschließen, zunächst eventuell in Richtung zirka 9.600 Punkte. In diesem Bereich wäre ein Futures-Gap sodann geschlossen. Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow.

DAX Chart auf 30 Minutenbasis

DAX Ausblick

Quelle: IG

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 10.500Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 8.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.