Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Globaler Gelddruck in einem Diagramm: Die Bilanzen der großen #Zentralbanken befinden sich auf Rekordniveau. Selbst gemessen am #Bruttoinlandsprodukt sind die alten Höchststände aus der Finanzkrise übertroffen worden. @IGDeutschland @CHenke_IG @DavidIusow #GDP #Centralbanks https://t.co/fiij0XUnQg
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,60 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,39 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/TGqZhZ7dIm
  • 🛢️Ölpreis Brent: Enttäuschungen vorprogrammiert? https://t.co/nGhKpvQ5sw #Oelpreis #OPEC #Brent #WTI #OOTT @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/2vB0UYpoWl
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 4,85 % Silber: 0,28 % Gold: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/kWcKxC9g7r
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇪🇺EUR: -0,46 % 🇨🇦CAD: -0,46 % 🇬🇧GBP: -0,89 % 🇦🇺AUD: -1,07 % 🇳🇿NZD: -1,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/kB0mZWsX9O
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,16 % CAC 40: -0,82 % S&P 500: -1,04 % Dow Jones: -1,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Ri7m37dsRL
  • 🇪🇺 EUR Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 3.0% Erwartet: 1.7% Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-03
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.7% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-03
  • #Today Non-Farm-Payrolls will be eyed carefully. #Volatility remains high - Find here daily #Bouhmidi-Bands for #DAX @pejeha123 @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland #Trading https://t.co/aauH80zv9H
  • #NFP Live Coverage. Wie jeden ersten Freitag im Monat covern wir die Non Farm Payrolls im kostenfreien Webinar für Sie. #SPX #SP500 #EURUSD #Forex #Aktien #Trading @IGDeutschland Beginn: 14:15 Uhr Anmeldung: https://t.co/olyplJLfiU https://t.co/qImXcKnB17
DAX Ausblick: Ausloten der Maßnahmen

DAX Ausblick: Ausloten der Maßnahmen

2020-03-11 07:00:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX Ausblick: IG taxiert den DAX heute Morgen unter dem Vortagesschlusskurs. Der CFD Kontrakt verzeichnete ein Plus von 2 %, der Kassa-Kurs schloss mit einem Minus von 1,4%. Die Wall Street schob am Nachmittag ins Positive an. Die Vorgaben aus Asien sind am Mittwoch leicht negativ.

DAX Ausblick fundamental

In China soll die Arbeit in vielen Branchen und in den Provinzen Hubei und Wuhan wieder langsam aufgenommen werden. Dies signalisiert eine Verbesserung der Lage. So sollen auch laut chinesischen Medien einige Krankenhäuser, die speziell für die Behandlung der am Coronavirus Erkrankten gebaut wurden, wieder geschlossen werden.

Der Fokus richtet sich seit geraumer Zeit allerdings auf die Länder EU und USA. Solange sich hier die Situation nicht beruhigt, könnte dies die Märkte weiter belasten. Regierungen konkretisieren ihre Maßnahmen. Die EU soll ein Maßnahmenpaket im Wert von 25 Mrd. Euro auf den Weg bringen.

Mehrere Ökonomen schlagen für Deutschland eine höhere Verschuldung vor, um eine Rezession abzuwenden. In den USA ist eine Lohnsteuersenkung im Gespräch. Wobei im Rahmen der gestrigen Treffen noch kein konkreter Vorschlag an das Repräsentantenhaus gegangen war. Dennoch konnte sich die Wall Street auf Intraday-Basis erholen. An der Konjunkturdatenfront stehen Inflationsdaten aus den USA an.

Dax 30 MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -15% 11% -2%
Wöchentlich 21% -1% 8%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch betrachtet hat der DAX wieder eine dieser breiten Konsolidierungsmuster ausgebildet, was unter hoher Volatilität nicht verwunderlich ist. Vorbörslich hat er dieses Muster bereits nach unten verlassen, trifft jedoch kurz darunter auf einen sehr starken Unterstützungsbereich, der sich von 10.000-10.250 Punkte erstreckt.

Es wird möglicherweise nicht so einfach sein, diesen zu unterschreiten. Wenn die 10.000 er Marke jedoch fällt, wird es kritisch, denn dann kann es sehr schnell um weitere 1.000 Punkte abwärts gehen, da Unterstützungen darunter rar sind. Eine Trendlinie, die bei 9.700 Punkten verläuft stünden dann noch im Weg, siehe Chart auf Wochenbasis unten. Der Kassa-Schlusskurs vom Dienstag liegt bei 10.475 Punkten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow.

DAX Chart auf Wochenbasis

DAX Ausblick

Quelle: IG

Beginnt in:
Jetzt live:
Apr 08
( 10:04 GMT )
Empfohlen von David Iusow
Fundamentale Ölpreis-Analyse: Diese Indikatoren sollten Sie kennen
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.650Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 12.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.