Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX30 - Volatility is dropping and helping #DAX. Find here the daily updated #Bouhmidi Bands @DavidIusow @CHenke_IG @CHenke_IG @IGDeutschland @IGNederland #Trading https://t.co/OX55IakF30
  • USD/JPY IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long USD/JPY zum ersten Mal seit Mär 24, 2020 09:00 GMT als USD/JPY in der Nähe von 111,12 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu USD/JPY Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/21G916Ju5m
  • 🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vormonat) (MAR P), Aktuell: 0.5% Erwartet: 0.6% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇪🇺 EUR Euro-Zone Consumer Price Index Core (YoY) (MAR P), Aktuell: 1.0% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone, Schätzung (im Vergleich zum Vorjahr) (MAR), Aktuell: 0.7% Erwartet: 0.8% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Euro-Zone Consumer Price Index Core (YoY) (MAR P) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.1% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone, Schätzung (im Vergleich zum Vorjahr) (MAR) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.8% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vormonat) (MAR P) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.6% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇪🇺 EUR German Unemployment Claims Rate s.a. (MAR), Aktuell: 5.0% Erwartet: 5.1% Vorher: 5.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇪🇺 EUR German Unemployment Claims Rate s.a. (MAR), Aktuell: 5.5% Erwartet: 5.1% Vorher: 5.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
DAX Ausblick: Short-Squeeze Rally?

DAX Ausblick: Short-Squeeze Rally?

2020-03-02 06:24:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX Ausblick: IG taxiert den DAX heute Morgen unter dem Vortagesschlusskurs. Am Freitag schloss der CFD Kontrakt bei einem Minus von 0,28 %. Der Kassa-Kurs hingegen bei mehr als 3 %. Die Wall Street konnte sich vereinzelt wieder ins leichte Plus retten. Die Vorgaben aus Asien sind positiv.

DAX Ausblick fundamental

In dieser Woche stehen eine Menge wichtige Daten an, angefangen heute mit dem ISM Produktionsindex aus den USA, sowie einige Ereignisse dürften ebenso Aufmerksamkeit der Anleger auf sich ziehen, die wir im folgenden Artikel „DAX Ausblick: Kommende Woche bietet vollen Kalender“ bereits am Freitag besprochen haben.

Kurz vor dem Wochenende hat sich FED Präsident, Jerome Powell, im Rahmen einer Rede „dovisher“ positioniert. Man würde auf steigende Konjunkturrisiken auf jeden Fall angemessen reagieren. Am Wochenende hat sodann auch US Präsident Donald Trump versucht die Lage etwas zu beruhigen. Ob das im Allgemeinen gelungen ist, werden wir eventuell zu Beginn der aktuellen Woche zu sehen bekommen.

Eine Erholungsrally könnte sich also durchaus etablieren, man sollte jedoch keine starke Nachhaltigkeit erwarten, denn der Coronavirus scheint noch lange nicht gebannt zu sein und positive Headlines werden aktuell vom Markt ignoriert. Bestätigt wurde das negative Sentiment am Wochenende, und unter anderem heute in der Nacht, durch Daten aus China. Insbesondere der Einkaufsmanagerindex für das Dienstleistungsgewerbe brach deutlich über den Erwartungen ein.

Beginnt in:
Jetzt live:
Apr 02
( 07:04 GMT )
Empfohlen von David Iusow
DAX Daytrading - Strategien für Anfänger und Fortgeschrittene
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch betrachtet hat der DAX in der vergangenen Woche eine wichtige horizontale Unterstützungszone erreicht und versuchte sich an einer kurzfristigen Bodenbildung. Vorbörslich eröffnete er heute Nacht mit einem Down-Gap und unterschritt die Unterstützung, erholte sich anschließend jedoch wieder über die Kurszone von 12.000 Punkten. Der Kassa-Schlusskurs vom Freitag liegt bei 11.890 Punkten.

Er bietet nun gleichzeitig eine Unterstützung nach unten. Nach oben hin dürfte die Erholung eventuell bei 12.200 Punkten spätestens auf starken Widerstand treffen. Hier wird es sich entscheiden, wie nachhaltig die aktuelle Erholung ist. Solange die Volatilität hoch ist, sollten weiterhin starke Schwankungen auf Intraday-Basis erwartet werden.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinem Twitter-Channel @DavidIusow.

Dax 30 BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -18% 31% 7%
Wöchentlich -21% 23% 2%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DAX Chart auf 4 Stundenbasis

DAX Ausblick Chartanalyse

Quelle: IG

Aktien-Prognose
Aktien-Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Aktien-Prognose
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.650Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 12.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.