Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX Ausblick Short-Bias ist noch intakt

DAX Ausblick Short-Bias ist noch intakt

2020-02-03 06:49:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX Ausblick: Der Broker IG taxiert den DAX30 heute Morgen leicht über dem Vortagesschlusskurs. Der Future hat am Freitag ein Minus von 2,56 % verzeichnet, der Kassa-Markt schloss mit -1,33 %. Auch an der WallStreet deutliche Verluste. Die Vorgaben aus Asien sind heute gemischt. Japans und Hong-Konger Börsen sind positiv, Shanghaier Börse negativ.

DAX Ausblick fundamental

Eine leichte Erholungsphase könnte nun einsetzen. Dies implizieren auch die Futures-Kurse am heutigen Morgen. Heute eröffnete Chinas Börse wie erwartet mit einem Minus. Da sich dieses Minus in Grenzen hält, kehrt ein wenig Ruhe ein, was die aktuelle Erholung in den übrigen Märkten leicht unterstützten könnte. Chinas Regierung hat derweil angekündigt, aufgrund der erwarteten Konjunkturschwäche, zirka 1,6 Mrd. USD an Liquidität für Unternehmen bereit zu stellen.

Dennoch, die Ausbreitung des Coronavirus scheint ihren Peak noch nicht erreicht zu haben und sofern dies nicht der Fall ist und die Anzahl der Fälle stetig steigt, dürften die Märkte eher verunsichert bleiben. Aktuelle Daten aus China sollten nicht überbewertet werden, da diese noch nicht die vollen Auswirkungen des Virus und des Neujahrsfests beinhalten. Erst im Februar werden wir mehr wissen.

An der Konjunkturdatenfront wird es in dieser Woche erneut interessant, denn es stehen US Arbeitsmarktdaten (ADP und NFPS) aus den USA an. Zudem wird der ISM Einkaufsmanagerindex wie so oft einiges an Aufmerksamkeit auf sich lenken. Hierzulande steht die zweite Revision der EMIs auf der Agenda sowie EZB Präsidentin Lagarde hält einige Reden im Laufe der Woche. Die australische RBA entscheidet über die Zinsen und aus China wird die Handelsbilanz gegen Ende der Woche per Januar präsentiert.

Die Bilanzsaison verlief in den USA teils positiv. Das gesamte Gewinnwachstum der S&P 500 Unternehmen ist per Freitag auf – 0,3 % gestiegen, nach – 1,8 % in der Vorwoche und – 0,6 % per Mittwoch. 45 % aller Unternehmen hatten per letzte Woche berichtet, es stehen also noch einige Zahlen an. Unter den gegebenen Umständen ist es allerdings unwahrscheinlich, dass die Berichte nachhaltig positive Impulse bringen werden.

Dax 30 BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -8% 4% 0%
Wöchentlich -8% 7% 2%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch betrachtet wurde zumindest kurzfristig einiges an Schaden angerichtet. Die runde Marke von 13.000 ist gefallen und wird derzeit wieder getestet. Doch solange der starke Widerstandsbereich bei 13.200 nicht überwunden wird, sollte eher mit Schwäche gerechnet werden als andersherum. Nach unten hin ist die Kurszonen bei 12.800 als wichtige Unterstützung in Sicht. Darunter könnte die Kurszone bei 13.650 Punkten relativ schnell erreicht werden können. Der Kassa-Schlusskurs vom Freitag liegt bei 12.981 Punkten und wurde damit im vorbörslichen Handel bereits gefüllt.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinen Twitter-Channel @DavidIusow.

DAX Kassa Chart auf Vierstundenbasis

DAX Ausblick im Chart

Quelle: IG

Aktien-Prognose
Aktien-Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Aktien-Prognose
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.650Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 12.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.