Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • ...so at the end its a similar strategy PayPal already is doing when they give buyers and merchants indirect credit, without to have a creditcard aso. They can absorb that creditrisk for the time being. Will they be able to do that forever?
  • ...managing the risk of price fluctuations means the fluctuation during the converting time. That`s why I wondered. How the heck should they manage the risk of the bitcoin volatility itself?
  • "Paxos will guarantee PayPal and its users a cryptocurrency exchange rate at the moment of transaction, mitigating the challenges of price fluctuation and long transfer times that have held back bitcoin as a payment mechanism in the past." So that`s what it is about...
  • Maybe #PayPal is expecting low will of merchants to make their business via #cryptos anyway. Therefore there will be little risk to manage at the end. So their main goal is more probably to take a big share of the crypto investing and trading market. Buy $PYPL?
  • For the time being, I would say that step is more valuable for PayPal than for Bitcoin itself. At least short term. PayPal will manage the risk through spreads and other crypto related services. I.e. offsetting price risks with trading losses of speculators???? Just thoughts.
  • "This means #PayPal will be managing the risk of price fluctuations and merchants will receive payments in virtual coins." Can a #crypto expert please explain, how they will manage that? Also, why merchants should want to receive coins 🤔 #Bitcoin
  • #Bitcoin - is competing against EM #currency already e.g 2020. https://t.co/daBf0sYxK9
  • #Ölpreis #Trading #Brent #WTI https://t.co/1pj9zFgv9w
  • Man kann eine Uhr danach stellen, wie die US Benzinbestände im Oktober jedes Jahr beginnen zu steigen. Gestern war möglicherweise der Start für dieses Jahr. #Ölpreis #WTI #CL_F #Crude #oilprice https://t.co/gBMKi3Po2J
  • #SP500 #DowJones with special thanks to @margaretyjy https://t.co/jLQ1LoxMTr
DAX Ausblick: Das Glück währte nicht lange

DAX Ausblick: Das Glück währte nicht lange

2020-01-23 07:27:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX Ausblick: Der Broker IG taxiert den DAX30 heute Morgen unter dem Vortagessschlusskurs. Am Mittwoch wurde ein Minus von 0,4 % erzielt, der Kassa-Markt schloss mit einem Minus von 0,3 % bei 13.515 Punkten. An der Wall Street gab es im Vergleich zum Vortag keine Veränderung, die Vorgaben aus Asien sind am Donnerstag negativ.

DAX Ausblick fundamental

Ein neues Allzeithoch bei 13.647 Punkten wurde am Mittwochmorgen, kurz nach Eröffnen des Kassa-Markten im DAX erzielt. Danach ging es allerdings über den gesamten Handelstag in einer Tour abwärts. Das Coronavirus forderte noch mehr Opfer. In den letzten 24 Stunden soll die Anzahl der Toten auf 17 gestiegen sein und die der infizierten auf 700.

Dies steht im Widerspruch zu den Aussagen der chinesischen Medien am Vortag, die den Ausbruch anscheinend etwas herunterspielen wollten. Demnach hiess es, der Virus würde sich kaum auf die chinesische Wirtschaft negativ auswirken. Unglücklicherweise bricht der Virus nun kurz vor dem Neujahrsfest in China aus. Dann, wenn die gesamte Wirtschaft ohnehin still steht.

Forex-News Trading: Die Strategie
Forex-News Trading: Die Strategie
Empfohlen von David Iusow
Lernen Sie Trading auf Basis von Nachrichten und der Fundamentalanalyse.
Leitfaden anfordern

Das Neujahresfest beginnt am kommenden Samstag und endet offiziell zwei Wochen später am 8 Februar. Der chinesische Aktienmarkt bricht am Donnerstag weiter ein und signalisiert damit, dass Marktteilnehmer die Lage für ernst erachten.An der Konjunkturfront stand kaum etwas wichtiges an und auch heute werden kaum Daten präsentiert.

Allerdings wird die EZB über die Zinsen entscheiden und eine Pressekonferenz im Anschluss abgeben. Das Gros der Analysten erwartet keine besondere Neuheiten, erhofft sich aber dennoch einige Einblicke in die Pläne der Notenbank, das Inflationsziel anzupassen. Es wird keine Wirtschaftsprognosen im Rahmen dieses Meetings geben.

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch betrachtet hat der DAX gestern wie bereits erwähnt ein neues Allzeithoch erreicht, brach allerdings kurz darauf wieder ein. Fraglich ist, ob er nun drauf und dran ist die vielen offenen Gaps, die auf dem Weg nach oben verzeichnet worden sind zu schließen versucht. Das nächste wichtige Gap erstreckt sich bis zum Kassa-Schlusskurs von 8. Januar und wäre bei 13.320 Punkten geschlossen.

Dafür müsste der Index allerdings noch einige wichtige Unterstützungen unterschreiten. Zum einen die kurzfristige aufsteigende Trendlinie bei 13.460 Punkten, die vorbörslich aktuell bereits getestet wird sowie die obere Range-Begrenzung bei 13.400 Punkten, siehe Kassa-Markt Chart auf Tagesbasis unten.

Für Analysen auf Intraday-Basis folgen Sie meinen Twitter-Channel @DavidIusow.

Dax 30 BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 5% 6% 5%
Wöchentlich 8% 10% 9%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Ausblick TradingView Chart

Quelle: TradingView

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.650Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 12.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.