Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $DJIA - #DowJones was able to break out of the range today and continue the upward trend. #MothersDay is just around the corner. Seasonally, we can see a positive trend on #WallStreet before and after Mother's Day. #MothersDay2021 https://t.co/KCpDBRNBuS
  • S&P #DowJones bringt #Bitcoin und #Ethereum Indizes an die #WallStreet (Was für eine Headline 😀) Danke für den coolen Beitrag @TimoEmden 👉https://t.co/rL3JRq6txa #Aktien #Kryptowaehrung #Blockchain
  • #USD auf Wochenbasis. Durchbruch durch das dritte Tief oder in Kürze wieder der Angriff nach oben? So oder so, beide Szenarien dürften eine Rolle für #Gold, #Silber und #EURUSD spielen m.E. https://t.co/F87ERGWQHf
  • #Ether - After reaching our target ($3100) based on ascending triangle we are now forming a tight trading range. A range breakout would activate the 2nd target at $4063. $ETH #Ethereum #ETHUSD https://t.co/JeeyD9CbU6
  • #EOS - Looks very interesting. From a chart perspective, we are reaching an important resistance area. We have not seen any attacks since 2018. A breach could unleash new momentum. However, we could see a pullback first. $EOS #EOSCOİN #EOSUSDT https://t.co/VUPv4bgEn0
  • #Litecoin - continues its intact upward trend. Higher highs and higher lows confirm the rally. The MA-200 is an important support that can be retested in this rallye. The next target zone is at the 161.8% Retracement - $414. $LTC #LTCUSD https://t.co/0a9RhbX69d
  • #Gold > 1.800
  • RT @RobbertM_IG: #ING boekte op het eerste gezicht goede resultaten, maar dat kwam vooral dankzij het voordeel van de TLTRO, zoals we voors…
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
DAX Ausblick: Trotz Rebound noch nicht in trockenen Tüchern

DAX Ausblick: Trotz Rebound noch nicht in trockenen Tüchern

David Iusow, Analyst

DAX Ausblick: Der Broker IG taxiert den DAX vorbörslich leicht über dem Vortagesschlusskurs. Am Montag hat der Future ein Plus von positiv 0,04 % verzeichnet, nachdem er allerdings auf Intraday-Basis um 1,50 gefallen war. An der Wall Street das gleicht Bild, die Vorgaben aus Asien sind am Mittwoch gemischt, Japans Aktien notieren im Minus, Chinas Indizes leicht im Plus.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideenund relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DAX Ausblick fundamental

Die ZEW Erwartungen sind per Monat Dezember erstmals seit fünf Monaten wieder in den positiven Bereich gestiegen. Das konnte den anfänglichen Absturz im DAX zwar kurzzeitig bremsen, doch nicht aufhalten. Heute stehen überwiegend Daten aus den USA an wie die Verbraucherpreise sowie der FOMC Zinsentscheid und die Pressekonferenz.

Inflationsdaten dürften dabei keine großen Market-Mover werden. Der Fokus wird auf den Dot Plots und der Pressekonferenz liegen. Marktteilnehmer erhoffen sich mehr Informationen zu weiteren Zinsschritten im kommenden Jahr. Aktuell preist der Futures-Markt eine lange Pause ein, allerdings formieren sich so langsam unter Analysten Erwartungen an weitere Zinsschritte im ersten Halbjahr 2020 und eventuell wird das heute etwas mehr bestätigt.

In diesem Fall könnten Aktien-Märkte positiv reagieren, der US Dollar weiter korrigieren.

An der Handelsstreit Front konnte der Markt gestern von einigen freundlichen News profitieren. Das Gros der Analysten erwarten nun zumindest einen Aufschub der Deadline für die Zölle am 15. Dezember. Zudem konnte eine Einigung im USMCA Abkommen gestern erzielt werden. Auch das half dem Markt bei der Erholung auf die Sprünge.

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch hat der DAX Future im Rahmen des Einbruch auf Intraday-Basis die untere Trendlinie des aufwärts gerichteten Trendkanals erreicht. Anschließend konnte er sich im Rahmen eines Rebounds stark erholen. Teilweise newsbedingt. Dieser Rebound sollte sich heute fortsetzen, ansonsten könnten wir das Muster der letzten Tage zu sehen bekommen, in dem sich positive und negative Tage abwechseln. Die alte Range wurde auch noch nicht wieder validiert und der gleitenden 20-Tage-Durchschnitt wurde ebenfalls noch nicht überschritten. Es ist also noch nicht alles in trockenen Tüchern, trotz Rebound vom Vortag.

DAX Ausblick

Quelle: IG

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.500Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 12.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.