Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
DAX Ausblick: Und schon wieder stockt die Party

DAX Ausblick: Und schon wieder stockt die Party

2019-11-13 07:12:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

DAX Ausblick: Der Broker IG taxiert den DAX vorbörslich unter dem Vortagesschlusskurs. Am Dienstag schloss der Future zwar positiv, musste jedoch am Abend einen Teil der zuvor erzielten Gewinne wieder abgeben. Die Wall Street schloss ebenfalls kaum verändert, die Vorgaben aus Asien sind schwach.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideenund relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Einige Unsicherheiten bleiben

Positive Medienberichte zu den Zöllen auf EU-Importe in die USA stützten den DAX am Montag und Dienstag. Allerdings konnte der Erholungstrend nicht fortgesetzt werden und zumindest der Future brach, kurz nach Handelsschluss am Kassamarkt, wieder ein. Die Korrektur setzte sich mit der Schwäche an der Wall Street bis heute Morgen fort.

Trumps Rede fiel gemischt aus. Während er kaum etwas neues verkündete, ließ er jedoch auch durchblicken, dass in der Frage Handelsstreit noch nicht alles gelöst sei. Im Anschluss an die Rede äußerte sich sein Wirtschaftsberater Kudlow mit der Aussage, einen Deal könnte es bald geben, aber nur zu guten Bedingungen für die USA.

Zu den Tarifen auf EU-Importe gab es keine Aussagen, allerdings bekommt das Weisse Haus heute einen Bericht mit Vorschlägen vorgelegt, über die Trump sodann entscheiden könnte. Heute läuft auch die zuvor eingeräumte Deadline ab, ab der EU-Zölle in Kraft treten würden. Gehören Aktien zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

US VPI und Powell Aussage im Fokus

An der Konjunkturfront fiel der ZEW Erwartungsindex erneut besser aus als erwartet, notiert allerdings immer noch knapp im negativen Bereich. Heute richtet sich der Fokus auf die Daten aus den USA. Hierzulande werden zwar die Verbraucherpreise präsentiert, allerdings bereits in der zweiten Revision. Etwas interessanter könnte die EU Industrieproduktion werden.

Am Nachmittag werden dann Verbraucherpreise aus den USA veröffentlicht und etwas später sagt FED Präsident, Jerome Powell, vor dem Kongress aus. Da Trump im Rahmen seiner Rede erneut gegen die FED wetterte, wird es interessant sein zu sehen, wie Powell darauf reagiert. Zudem ist aktuell noch nicht ganz klar geworden, ob der Zinssenkungszyklus wirklich vorbei ist. Marktteilnehmer erhoffen sich eventuell einige Aussagen auch zu diesem Thema.

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch betrachtet hat der DAX auf Future-Basis er neut die oberer Trendlinie des aufwärts gerichteten Trendkanals getestet, konnte sie allerdings nicht überwinden. Auch die runde Marke von 13.300 Punkten wurde nicht überwunden. Noch ist der Aufwärtstrend intakt und die Chancen auf einen Rebound bestehen weiterhin. Unterhalb von 13.150 Punkten wird es kurz- bis mittelfristig kritisch.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.500Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 12.500Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.