Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX-Prognose: Ausbruch aus Bouhmidi-Band läutet Jahresendrallye ein

DAX-Prognose: Ausbruch aus Bouhmidi-Band läutet Jahresendrallye ein

2019-11-10 16:18:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) - Das deutsche Börsenbarometer läutet parallel zu anderen Aktienmärkten, die Jahresendrallye ein. Mithilfe der Bouhmidi-Bänder konnten bereits am Anfang der Handelswoche die bullische Tendenz erkannt werden.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Eine Verteidigung der 13.000 Punkte-Marke und ein Rückgang der VDAX-Volatilität dürften den DAX weiter Auftrieb geben. Kurzfristig könnte der DAX jedoch nach dem starken Auftakt etwas abfedern.

Wichtige Fundamentaldaten, wie das deutsche BIP sowie die chinesische Industrieproduktion und Einzelhandelsumsätze am Donnerstag und der US-Einkaufsmanagerindex am Freitag, dürften wir eine erhöhte Volatilität sorgen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Ausbruch aus Bouhmidi-Bänder signalisierte Trendfortsetzung

Am Montag startete der DAX 30 mit einer Kurslücke in den Handel und durchbrach damit gleichzeitig die psychologische Marke bei 13.000 Punkten. Für Montag habe ich die täglich erwartete Schwankungsbreite für den DAX ermittelt. Das obere Bouhmidi-Band für den 04.11.2019 lag bei 13051,69 Punkten.

Mit der Überwindung des oberen Bouhmidi-Bands und der RSI Grenzschwelle bei 48.5 setzen weitere bullische Impulse ein. Gleichzeitig ging der VDAX-NEW zurück. Nachdem das Bouhmidi-Band überwunden wurde konnte der DAX im Wochenverlauf rund 1,30 % hinzulegen.

Die nachhaltige Überwindung des oberen Bouhmidi-Bands, der Rückgang des VDAX-NEW und die grundsätzliche Stärke des DAX im Schlussquartal deuten auf eine Trendfortsetzung hin. Der DAX schloss die Woche mit einem Plus von 1,32%.

DAX Chart mit Bouhmidi-Bänder (15min)

Bouhmidi Band signalisierte bullische Tendenz

Quelle: IG

Täglich veröffentliche ich die erwartete Schwankungsbreite für DAX, SP500, Gold, USDJPY, EURUSD, GBPUSD, Gold und WTI. Mit meinem täglichen Marktupdate erfahren sie mehr.

Weiterführende Artikel zum Thema DAX Ausblick, die Sie interessieren könnten:

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @SalahBouhmidi. Dort werden neben der Veröffentlichung der Trading-Ideen auch relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.