Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,11 % Dax 30: 0,07 % S&P 500: -0,00 % Dow Jones: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/j77MSJ4pp8
  • 🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT), Aktuell: $18.908b Erwartet: $16.000b Vorher: $9.579b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • And here as well. A weaker euro prevented a daily close above 6.40, so trading-idea still not validated #Forex #EURTRY $Eurtry https://t.co/8nbGWF4Wn1
  • A good example where technicals can prevent you from to be too early in a trade. The short-idea below was not validated bc daily close still above trendline. We had some disappointing news from 🇨🇦 Canada today #forextrading #Audcad https://t.co/UULPj8Zeyr
  • 🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT), Aktuell: 18.91B Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • In Kürze:🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT) um 20:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,09 % Gold: -1,09 % Silber: -2,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/t4Ss2OoG15
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,67 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/PfehU0YgiT
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,20 % S&P 500: 0,99 % CAC 40: 0,12 % Dax 30: 0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ifBmGhopiM
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 6), Aktuell: 799 Erwartet: 797 Vorher: 802 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
DAX Ausblick: Die Woche hält einiges parat

DAX Ausblick: Die Woche hält einiges parat

2019-10-28 06:36:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

DAX Ausblick: Der Broker IG taxiert den DAX vorbörslich unter dem Vortagesschlusskurs. Am Freitag konnte der Future sich mit einer stabilen Wall Street um 0,35 % erholen. Die Vorgaben aus Asien sind heute Morgen positiv.

Brexit-Debatten im Fokus

Das Thema Brexit dürfte auch in dieser Woche die Märkte beschäftigen. Eine Verlängerung bis zum 31.01.2020 soll laut den Medien so gut wie sicher sein. Neuwahlen wolle die Opposition allerdings erst dann zustimmen, wenn PM Johnson einen harten Brexit ausschließt. Gibt es keine Neuwahlen am 12. Dezember wird es auch mit einer dreimonatigen Frist schwierig welche im Februar abzuhalten. Sollte bis dahin eine Deal zugestimmt werden, müsste die Frist noch weiter verlängert werden.

FED, BOC und BOJ Treffen

In dieser Woche treffen sich drei wichtigen Notenbanken, die FED, die Bank of Canada sowie die Bank of Japan. Während keine Veränderung von der BOC erwartet wird, dürfte die FED den Zins um weitere 0,25 % senken. Den Fokus werden Marktteilnehmer auf Aussagen zu weiteren Zinsschritten richten sowie den in der letzten Woche erhöhten Volumen der Repo-Geschäfte, das bei Beobachtern als zusätzliche Liquiditätsspritzen betrachtet werden. Die Bank of Japan könnte dovisher klingen und ihre Prognosen erneut senken.

US, EUR BIP, Non Farm Payrolls und Q3 Zahlen

An der Konjunkturfront stehen Daten zum US BIP per Q3 an sowie die Arbeitsmarktdaten sowie Daten zum Konsum. Aus der EU werden Inflationsdaten veröffentlicht sowie ebenfalls das BIP Wachstum. Impulse dürften insbesondere von den US-Daten ausgehen, sofern die FED sich mehr bedeckt hält, als erwartet. Darüber hinaus stehen weitere Quartalsberichte an, darunter aus den USA Alphabet und aus Deutschland die mehrere DAX-Unternehmen.

Gehören Aktien zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

DAX Ausblick charttechnisch

Charttechnisch betrachtet, fluktuiert der deutsche Leitsindex seit Donnerstag in der vergangenen Woche um die 12.900 Punkte Zone, konnte sich aber noch nicht überwinden. Ein Ruck darüber, könnte eventuell den Index schnell auf 13.000 Punkte bringen. Gemäß des aktuell intakten und aufwärts gerichteten Trendkanals, könnte sogar etwas mehr Upside-Potential bestehen, ehe es zu einer größeren Korrektur kommen würde.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der DAX in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 13.000Pkt. interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 12.000Pkt. im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.