Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,66 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/MMzpNnNHhz
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,08 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇨🇭CHF: 0,03 % 🇨🇦CAD: -0,05 % 🇦🇺AUD: -0,10 % 🇳🇿NZD: -0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/aOAhBe70AT
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,14 % S&P 500: 0,08 % Dow Jones: 0,06 % Dax 30: 0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/s0V2lwR88B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,09 % Silber: 0,07 % WTI Öl: -0,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/szQhA55nQc
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,08 % 🇯🇵JPY: 0,08 % 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇦🇺AUD: 0,00 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7bRt7QVWSd
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,02 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,02 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/77b0rEQtA3
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Nikkei Japan PMI Manufacturing (OCT P) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 48.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-24
  • In Kürze:🇦🇺 AUD CBA Australia PMI Composite (OCT P) um 22:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 52.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-23
  • In Kürze:🇦🇺 AUD CBA Australia PMI Services (OCT P) um 22:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 52.4 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-23
  • In Kürze:🇦🇺 AUD CBA Australia PMI Mfg (OCT P) um 22:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 50.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-23
DAX Ausblick: Alle Augen auf die FED

DAX Ausblick: Alle Augen auf die FED

2019-09-18 06:08:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

DAX Ausblick: Der Broker IG taxiert der FDAX vorbörslich unter dem Vortagesschlusskurs. Am Dienstag musste der Future bereits ein leichtes Minus verzeichnen. Auch an der Wall Street gab es keine Angriffe der Bullen. Die Vorgaben aus Asien sind verhalten allerdings auch nicht übermäßig negativ.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Erwartungen an FED leicht zurückgeschraubt

Der ZEW Konjunkturindex, für Erwartungen per September und Deutschland konnte gestern zum positiven überraschen. Er lag zwar immer noch im Kontraktionsbereich lag jedoch über dem Wert des Vormonats. Zudem fiel das Minus geringer aus als erwartet. Überzeugungskraft für die Bullen hielt der Index allerdings nicht bereit. Nachdem der Euro wieder begann zu steigen, tendierte auch der DAX mehr oder weniger zum Minus. Der Handel an der Wall Street konnte allerdings das Minus zum Tagesende etwas verringern.

Die US Industrieproduktion fiel per August besser aus als erwartet. Der Markt hat auf Basis der robusten US Daten sowie neuen Verlaufshochs in den Aktienindizes seine Erwartungen an eine dovishe FED etwas zurückgeschraubt. Damit könnte etwas mehr Überraschungspotential in diese Richtung bestehen. Erwartet wird heute Abend ein Zinsschritt von 0,25 %, sowie Anpassungen in den Prognosen und den Dot Plots.

Der FED Zinsschritt dürfte zumindest in den Aktien schon eingepreist sein, andere Faktoren hielten den US Dollar allerdings bisher stabil, sodass hier noch Downside/Potential besteht, wenn es zur Einpreisung dovisher Aussagen kommt. Der Fokus wird weiterhin auf den Dot Plots liegen und ob man daraus auf einen weiteren Zinsschritt in diesem Jahr schlussfolgern kann.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Märkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege

DAX Chartanalyse

Charttechnisch betrachtet, hat der Index gestern die 12.300 Punkte Marke bereits getestet und notierte damit zeitweise deutlich im Minus, konnte sich dann aber gegen Handelsende an de Wall Street noch etwas weiter nach oben hangeln. Dennoch, die Bullen konnten sich nicht mehr durchsetzen und es wird jetzt interessant sein zu sehen, ob das Gap, das am Montag gerissen wurde, noch vor dem FED Zinsentscheid geschlossen werden kann. Testet der Index allerdings ein zweites Mal die 12.300 Punkte an, dürfte ein Einbruch darunter immer wahrscheinlicher werden.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

DAX Chart auf 4-Stundenbasis

DAX Chartanalyse

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX Ausblick, die Sie interessieren könnten:

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.