Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • It’s really important to have positive thinking while #trading especially if you’re in a loss position. To achieve this I prefer to have faiths sets like „to stay in the game is part of the game“ it let me focus on the game itself instead on the P&L. #tradingpsychology #trader
  • Good morning. #Dax Future is testing the upper trend channel line. We have a lot of important data today like PMIs. Also last #ecb press conference with #Draghi whereas the last shouldn’t be too much market moving imo. #DAX30 #daytrading #tradingstrategy #FDAX $DAX https://t.co/lPAjIRi5bX
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,66 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/MMzpNnNHhz
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,08 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇨🇭CHF: 0,03 % 🇨🇦CAD: -0,05 % 🇦🇺AUD: -0,10 % 🇳🇿NZD: -0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/aOAhBe70AT
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,14 % S&P 500: 0,08 % Dow Jones: 0,06 % Dax 30: 0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/s0V2lwR88B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,09 % Silber: 0,07 % WTI Öl: -0,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/szQhA55nQc
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,08 % 🇯🇵JPY: 0,08 % 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇦🇺AUD: 0,00 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7bRt7QVWSd
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,02 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,02 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/77b0rEQtA3
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Nikkei Japan PMI Manufacturing (OCT P) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 48.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-24
  • In Kürze:🇦🇺 AUD CBA Australia PMI Composite (OCT P) um 22:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 52.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-23
DAX Ausblick: Negativer Start in die Woche

DAX Ausblick: Negativer Start in die Woche

2019-09-16 06:08:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

DAX Ausblick: Der Broker IG taxiert der FDAX vorbörslich unter dem Vortagesschlusskurs. Der FDAX eröffnete mit einem Down-Gap. Auch in Asien notierten Indizes deutlich im Minus. Vor dem wichtigen FED Zinsentscheid am Mittwoch überschlagen sich andere Ereignisse.

Die Ereignisse überschlagen sich

Der Angriff auf die größte Saudi-Arabische Ölproduktionsanlage könnte kurzfristig zirka 5 % des weltweiten Angebots vom Markt nehmen. Der Ölpreis startete mit starken Zugewinnen in die neue Woche, während der US Dollar sowie Aktienmärkte nachgeben mussten. Die USA verdächtigen den Iran hinter den Angriffen und drohen gegen das Land harte Konsequenzen an.

Die Märkte in China bleiben, unter anderem, auf Basis der Konjunkturdaten belastet. Die chinesische Industrieproduktion, die Anlageinvestitionen sowie die Einzelhandelsumsätze fielen per August deutlich unter den Erwartungen aus. Der chinesische Premierminister geht laut einem Interview davon aus, dass das Wirtschaftswachstum von 6 % in 2019 nicht gehalten wird können, trotz der zuletzt gestarteten Stützungsmaßnahmen.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Märkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege

Brexit, FED und Daten

An der Brexit-Front steht die aktuelle Woche im Zeichen neuer Gespräche mit der EU Kommission seitens der britischen Regierung. Marktteilnehmer haben längst damit begonnen einen weiteren Aufschub einzupreisen. Die einzige Instanz, die den Aufschub verhindern könnte, wäre wahrscheinlich die EU Kommission selbst.

Am Mittwoch steht zudem der allseits erwartete FED Zinsentscheid an. Da der S&P 500 Index zuletzt wieder nahe des Allzeithochs notierte, geht die Sorge um, die FED könnte weniger dovish auftreten als erwartet. Ein Zinsschritt nach unten ist fast sicher, der Fokus richtet sich auf die Wahrscheinlichkeit eines zweiten Zinsschrittes. Darüber hinaus steht aus den USA die Industrieproduktion an sowie der Philly FED Herstellungsindex.

Hierzulande werden Daten zu den ZEW Konjunkturerwartungen präsentiert, der EU Verbraucherpreisindex sowie das EU Verbrauchervertrauen. EZB Mitglied Couere hält am Dienstag eine Rede. Die EZB hat in der vergangenen Woche mehrere Maßnahmen beschlossen, allerdings waren Marktteilnehmer von den Aussagen des EZB Präsidenten zum QE-Programm ein wenig enttäuscht.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Charttechnisch betrachtet, sieht es nach einer Korrektur im DAX aus. Die nächste kurzfristige Unterstützungszone liegt bei 12.300 Punkten. Wird diese unterschritten könnte der gleitenden 12-Tage-Durchschnitt angesteuert werden. Erst darunter dürfte sich die Korrektur weiter fortsetzen in Richtung der anderen gleitenden Durchschnitte. Mittelfristig betrachtet, ist der Erholungstrend allerdings noch intakt und hätte in den kommenden Tage eine gute Chance sich über der 12.300 Punkte Zone stabil zu halten. Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.Quelle: IG HandelsplattformMeinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel zum Thema DAX Ausblick, die Sie interessieren könnten:

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.