Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #bearish - In the weekly, we can see very nicely that the $EURUSD stays in a downtrend. After reaching the price target based on the #bullish flag, we have seen the peak for the euro rally for the moment. https://t.co/nTyP4FhSg2
  • $BTC is forming higher highs and higher lows, however, there is a slowdown in the momentum, which could indicate a reversal soon. In the short term, #Bitcoin still has potential to form a new high at C ($65260). After that, there might be potential selling pressure. https://t.co/HJhUv8uoYp
  • Saturdays bulls are seasonal speaking strong in $BTC and #Altcoins 👇 https://t.co/1JiBLvUhV5
  • R.I.P #DMX - We will never forget your musical genius #Dogs4Life
  • #Trading Analysts worth to follow: @SalahBouhmidi @CHenke_IG @RobbertM_IG @JMcQueenFX @JStanleyFX @JohnKicklighter @margaretyjy @Tinprimorac @mertvesting @DanielGMoss @TimoEmden @MartinSEssex @nickcawley1 @DColmanFX and many more @DailyFX and @IGcom analysts. 👍👍
  • In meinem #Instagram Account gibt es nun regelmäßig #Daytrading Education Posts. Wenn du magst, folge mir auch dort. Aber 👆 so ein Kinderkram wie Gewinnspiele wird es nicht geben, capiche? 😁 👉 https://t.co/UySQHpfZ8z #dax #boerse #finanzen #aktien https://t.co/q0P6hsRT1N
  • @SalahBouhmidi Thanks Salah 😘😘
  • @DavidIusow Great worth to follow👌
  • Warum müssen sich Kinder in der #Kita jetzt noch #testen lassen, verstehe ich nicht? Wenn ein Kind positiv ist, müssen alle in #Quarantäne. Auch die anderen Familien. Was für ein Schwachsinn, jetzt im Endspurt. https://t.co/eePXfjcRn8
  • TG1 und SL auf BE könnten jetzt erfolgen. (keine Anlageberatung) https://t.co/TyykYM2qSl
DAX Ausblick: Panikartiger Start in die neue Woche

DAX Ausblick: Panikartiger Start in die neue Woche

David Iusow, Analyst

DAX Ausblick: Der Broker IG taxiert den DAX vorbörslich unter dem Vortagesschlusskurs. Damit hat der Future die wichtige 12.000 Punkte-Zone unterschritten. Anleger nehmen panikartig Reissaus.

Anleger fliehen aus Aktien

Die teils soliden US Arbeitsmarktdaten konnten den Karren am Freitag nicht mehr aus dem Dreck holen. Anleger nehmen vor der Sommerpause und aufgrund des Handelsstreits Reissaus. Die Price-Action suggeriert, doch noch nicht alles ausgestanden ist. US-Aktienkurse verlieren, trotzt einer positiven (über den Erwartungen) Entwicklung bei den Quartalsergebnissen. Per Freitag hatten 77 % aller im S&P 500 notierten Unternehmen berichtet. Das kombinierte Gewinnwachstum fiel um 1 %, was bereits weniger ist, als die 2,7 % eine Woche zuvor. Die Umsätze stiegen um 4,1 % nach 2,7 % in der Vorwoche.

Für diese Woche stehen einige wichtige Daten an. Der ISM Einkaufsmanagerindex für das Produktionsgewerbe enttäuschte bereits, nun wird es interessant sein zu sehen, ob auch der Index für das Dienstleistungssektor eine negative Entwicklung im Juli verzeichnet hat. Hierzulande werden die Aufträge in der Industrie einige Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Und zu guter Letzt stehen die Handelsbilanzdaten aus China an. Was Notenbanken angeht, so dürfte die Rede des FED-Mitgliedes James Bullard am Dienstag beobachtet werden, sowie stehen Zinsentscheidungen in Australien und Neuseeland an.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX Ausblick Chartanalyse

Charttechnisch betrachtet, hat der DAX nun einige wichtige Hürden unterschritten. Sowohl die gleitenden Durchschnitte wurden genommen als auch die wichtige runde Marke von 12.000 Punkten. Der 20-Tage gleitende Durchschnitt kreuzt aktuell den 50-Tage-Durchschnitt, was im Rahmen der letzten Korrektur noch nicht passiert war. Charttechnisch betrachtet, ist das ein negatives Signal. Nächste Unterstützung könnte sich in etwa bei 11.500 Punkten befinden.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse nach dem panikartigen Abverkauf an den Aktienmärkten aufgrund des Handelsstreits

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX aktuell, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.