Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30: Kein Vorankommen vor dem FED Zinsentscheid

DAX 30: Kein Vorankommen vor dem FED Zinsentscheid

2019-07-30 06:01:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Der Broker IG taxiert den DAX30 leicht über Vortagesschlusskurs. Am Montag wurde kaum eine Veränderung verzeichnet. Auch an den US Märkten gab es keine nennenswerten Veränderung obgleich die wichtigsten Indizes leicht im Minus zum Handelsschluss notierten. In Asien wurden heute leicht positive Werte erzielt.

Quartalsergebnisse fallen weiterhin gemischt aus

Hierzulande verläuft die Quartalssaison mehr als spärlich. Große DAX 30 Unternehmen wie die Lufthansa, haben mit viel Konkurrenzdruck zu kämpfen und sorgen damit für Skepsis hinsichtlich des weiteren Jahresverlaufs. In den USA scheint die Saison etwas besser zu laufen, obgleich noch nicht fest steht, ob ein Gewinnrückgang der S&P 500 Unternehmen per Q2 abgewendet werden kann. Positiv hingegen, abgesehen von internationalen Unternehmen, fallen die Umsätze aus. Heute werden unter anderem Zahlen von Apple und BP präsentiert.

DAX 30: Kein Vorankommen vor dem FED Zinsentscheid

Daten könnten neuen Hoffnungen entfachen

An der Konjunkturfront werden heute die ersten wichtigen Daten erwartet, siehe unten, wenn Doch vor dem FED Zinsentscheid dürften diese womöglich nur begrenzten Einfluss auf die Indizes ausüben. Dennoch, leichte Reaktionen sind nicht auszuschließen, insbesondere wenn Daten deutlich unter oder über den Erwartungen ausfallen, wobei Daten unter den Erwartungen womöglich Hoffnungen auf deutlich dovishere Aussagen der FED schüren könnten und damit eher positive Wirkung auf Aktien haben dürften.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Konjunkturdaten heute

  • NZD Baugenehmigungen Jun
  • JAP Job/Bewerber Ratio, AQ, Industrieproduktion Jun
  • AUD Baugenehmigungen Jun
  • JAP BOJ Zinsentscheid
  • DE GFK Konsumklima
  • CHF KOF Frühindikator
  • EU Geschäftsklima , Verbrauchervertrauen Jul
  • DE VPI Jul
  • USA PCE Deflator Jul
  • USA CB Verbrauchervertrauen Jul
  • USA Schwebende Hausverkäufe Jun
  • API Rohöllagerbestand

DAX 30 Chartanalyse

Charttechnisch betrachtet, hat sich im Vergleich zum Vortag im DAX 30 nichs verändert. Nach unten hin sollte die Kurszine zwischen 12.350-12.400 Punkten nicht unterschritten werden und nach oben hin gilt es, das letzte Verlaufshoch zu überwinden, was als Signal für den weiteren Anstieg in Richtung 13.000 Punkte gewertet werden könnte.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

DAX 30 Chart auf Tagesbasis

DAX 30 Chartanalyse

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX 30, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.