Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,55 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/uBJtfk8DVJ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,99 % Gold: 0,75 % WTI Öl: -3,27 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/xWUBlBiYCy
  • Charttechnisch sowie Fundamental glaube ich, dass ein anhaltender Rückgang des #USDJPY in Richtung 100 #Yen erforderlich wäre, um eine Fortsetzung der expansiven Geldpolitik seitens der #BOJ auszulösen. https://t.co/6no6cDU5Hu #fxトレーダー #forextrading @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/j2sT5HD3T0
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,39 % 🇨🇭CHF: 0,20 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,29 % 🇳🇿NZD: -0,66 % 🇦🇺AUD: -0,79 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/oCMDPflPJi
  • (Video 📹) Ausblick DAX & Co.: Die Stimmung hat gekippt https://t.co/q0aoPKGom2 #DAX #DAX30 #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/N0FJRgtZDq
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -1,66 % S&P 500: -1,67 % Dax 30: -2,26 % CAC 40: -2,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/LhOrvJl1Zw
  • #Trading: Implied #volatility is picking up #coronarvirus is a short term major driver but will not last to much in market. #VDAX is up +23%. #DAX and #OOTT already broke #bouhmidi bands: https://t.co/jrdwmCFFPU #FX #Commodities @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/cNNGWQpNSM
  • .320 is tested now. Support-zone till appr. .285. Bulls have to have their try now, otherwise #DAX $DAX #Trading https://t.co/P4rQhxj3s1
  • #GBP: In dieser Handelswoche wird für Devisenhändler das britische Pfund im Fokus liegen. Fundamental steht der Austritt aus der Europäischen Union und die erste Jahressitzung der BOE an. https://t.co/osoUg2Z41O #Brexit #EURGBP #FX @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/CD2uKSgvW9
  • RT @StrayDogTrading: 13,320 ✅
DAX aktuell: Die EZB ist am Zug

DAX aktuell: Die EZB ist am Zug

2019-07-12 06:31:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Der Broker IG taxiert den DAXaktuell vorbörslich über dem Vortagesschlusskurs. Am Donnerstag musste der Index negativ schließen und das trotz positiver Performance in den US Indizes. Die Vorgaben aus Asien sind allerding ebenfalls positiv und stützen heute Morgen den deutschen Leitindex.

Übermäßige Sorgen?

In seiner zweiten Aussage vor dem Kongress bestätigte FED Präsident, Jerome Powell, dass eine Zinssenkung immer wahrscheinlicher wird. Dieses Mal war es nicht die Inflation, die ihm Sorgen bereitete, sondern die Unternehmensinvestitionen, die in der jüngsten Vergangenheit aufgrund des Handelskonflikts nachgelassen haben.

Noch mal zur Erinnerung. Die Kerninflation in den USA befindet sich bei 2,1 %. Die rückläufigen Unternehmensinvestitionen sind wohl ein selbstverschuldetes Problem. Wie man es dreht und wendet, man bekommt den Eindruck nicht weg, dass FED Präsident, Jerome Powell, ganz und gar nicht unabhängig agiert. Und das nicht erst seit Neustem, sondern seit seinem Kurswechsel zum Ende des vergangenen Jahres.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX-Anleger warten noch auf die EZB

Der DAX konnte allerdings von den positiven Vorgaben aus den USA noch nicht recht profitieren. Mit einem festeren Euro gegen den Greenback (EUR/USD) ist das nicht verwunderlich. Das EZB Statement vermochte nicht, Marktteilnehmer von weiteren Lockerungsschritten der EZB zu überzeugen. Auf diesen Impuls wartet man noch. Nichtdestotrotz, früher oder später könnte der DAX von den übrigen Märkten zumindest stabil gehalten werden. Voraussetzung ist, dass diese ebenfalls stabil bleiben.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Konjunkturdaten heute

  • NZD Business NZ EMI Jun
  • China Handelsbilanz Jun
  • JAP Industrieproduktion Mai
  • IEA Monatsbericht
  • EU Industrieproduktion
  • USA EPI
  • USA Oil Rig Count

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

DAX Chartanalyse

Charttechnisch betrachtet, notiert der DAX aktuell bereits unterhalb der Trendlinie. Bei 12.260 Punkten befindet sich noch ein Unterstützungsbereich. Können die Bullen hier keine Überzeugungskraft leisten, könnte es weiter in Richtung 12.000 Punkte gehen.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema DAX aktuell, die Sie interessieren könnten:

https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-ausbildung?ref-author=iusow

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.